Breiter Schweizer :)

Antworten
Downbeat
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 307
Registriert: 23.01.2004, 12:23

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von Downbeat » 15.01.2014, 11:22

Da isser ja wieder :dafür:
Hab mir schon Sorgen gemacht.
Mööp, Mööp!!!

Benutzeravatar
smashed
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 211
Registriert: 05.10.2013, 19:53
Fahrzeug: Corsa B 1.4 16V
Wohnort: Nord(schl)eife(l)

Re: AW: Breiter Schweizer :)

Beitrag von smashed » 15.01.2014, 16:25

Mir läuft jedes mal das Wasser im Mund zusammen, wenn ich hier was neues zu lesen bekomme.

Mad Max wäre übrigens sehr stolz auf dich!
Grööß us d'r Eefel
Pitter



Bild

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 15.01.2014, 18:05

Hehehehe ja wenn Mad Max etwas mehr Sinn für Öko hätte dann wäre dies eine gelungene Alternative zum 5.8Liter-Kompressor-V8 :mrgreen:

Einen kleinen Tipp/Trick hab ich noch :)

Da ich die hintere Vorspannfeder weglasssen musste, konnte ich nicht die volle Tieferlegung nutzen
und fuhr dazu die HA-Höhenverstellung mit ca. 1cm höher als Minimum.

Die einzige Möglichkeit die sich hier bietet wäre den Stosstämpfer 1cm weiter nach oben zu setzen um den Ausfederweg
zu reduzieren damit keine Federspannung verloren geht bei komplett ausgefederter Hinterachse. Im Grunde genommen
selbiges wie schon bei der Vorderachse einige Beiträge vorher :wink:

Diesen einen Centimeter habe ich am Gummipuffer der Dämpferbefestigung gefunden und entfernt.
Bild

Dies bedeutet natürlich eine weitere Komforteinbusse, welche aber bei einem Rennwagen zu verschmerzen ist :)
Bild

Somit kann also zusätzlich etwas Tieferlegung beim Fahrwerk genutzt werden, was vielleicht dem einten oder anderen nützlich sein kann :idea:
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 16.07.2017, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
nille
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 21
Registriert: 09.09.2013, 21:04
Fahrzeug: Vectra B irmscher
Wohnort: Schweizer nähe Baden

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von nille » 18.01.2014, 17:20

Kaum fähngst du wieder an deine Beiträge weiter zuführen schon ist man wieder süchtig nach mehr. :mrgreen:
freu mich schon auf die kommenden :dafür: :dafür: :dafür:

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 18.01.2014, 17:50

Theoriestunde :deal: ...einmal mehr!

Heute widmen wir uns wieder dem Fahrwerk welches noch einen Punkt beinhaltet welcher auch Verbesserungsfähig ist.
Um es aber genau zu wissen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht den Corsa best möglich zu vermessen
um korrekte Berechnungen zu erhalten welche auch realitätsnah sind.
Den Drucker einschalten, einige Bilder ausdrucken, Kugelschreiber schnappen und los gings...

Alle benötigten Masse eingezeichnet und gemessen
Bild

und den Computer mit den Resultaten gefüttert.
Bild

Denn ein Teil des Fahrwerkes ist noch nicht an der optimalsten Position im Fahrwerk: Das Achsschenkeltraggelenk

Dieses kann rein theoretisch nicht nur nach vorne und nach hinten versetzt um werden um den Nachlauf zu korrigieren sondern auch
in der Vertikalen um einige Eigenschaften einer originalen Achsgeometrie wiederherzustellen welche durch das Tieferlegen verloren gingen.

Frontansicht der Corsa-Aufhängung: links Original Traggelenkposition / rechts Traggelenkposition 60mm tiefer
Bild

Wie es den meisten sicherlich bekannt ist tendieren die Querlenker nach oben zu zeigen bei starker Tieferlegung des Gefährts, was
an sich für den normalen Strassenverkehr keine negative Auswirkungen hat. Warum also das Traggelenk nach unten versetzen?
Bei einer originalen Aufhängung zeigen die Querlenker nach unten um beim einfedern eine Tendenz zum Negativsturz zu gewinnen
und gleichzeitig die Spurweite zu vergrössern, was an sich zwei Eigenschaften sind welche sich positiv auf das Fahrverhalten auswirken.

Nun legen wir das Fahzeug tiefer und minimieren bzw. kehren diese Eigenschften in Ihrer Wirkungsweise sogar um :?

Der zusätzliche Negativsturz während des Einfederns wird gemindert und kann durch "tieferlegen" des Traggelenkes wieder auf
die Originalwerte gebracht werden. Der Zuwachs von Sturz ist, wie die untere Grafik zeigt, zwar in einem Bereich von ca. 0°15",
was natürlich nicht nach viel klingt aber ein wenig helfen kann :mrgreen:

Ausfederweg 60mm (gemessen) / Einfederweg 20mm (theoretisch)
Bild

Spannender hier ist sicherlich die Veränderung der Spurweite (Grafik unten) während des Einfederns :shock:
Durch das tieferlegen des Fahrzeugs wird der gewinn von Spurweite in Verlust des gleichen umgewandelt!

Ausfederweg 60mm (gemessen) / Einfederweg 20mm (theoretisch)
Bild

Dies bedeutet also bei Kurvenfahrt in der Praxis: Das Kurveninnere Rad welches ausfedert gewinnt an Spurweite
während das Kurvenäussere einfedert und an Spur verliert -> Die gesamte Vorderachse verschiebt sich demzufolge
nach innen... dort wo das Fahrzeuggewicht zu diesem Zeitpunkt sicherlich nicht ist :wink:

Das Achsschenkeltraggelenk nun nach unten zu setzen ist aber nur ratsam wenn zusätzlich auch die Spurstangenköpfe
nach unten versetzt werden da es sonst, wie es bei mir momentan der Fall ist, sehr starke Auswirkungen auf den Lenkwinkel
des Inneren Rades hat.

Momentane Achsgeometrie bei Kurvenfahrt (Kurveninneres Rad sehr stark nach aussen gestellt)
Bild

Mit tiefern Traggelenken ist auch die gesamte Lenkgeometrie wieder so wie sie sein sollte
Bild

Nun konnte ich es natürlich nicht lassen dies Probeweise in Realität zu testen und habe mir dazu provisorisch
ein 60mm Distanzstück zusammengeschweisst.
Bild

Der Querlenker zeigt auch wieder schön nach unten :)
Bild

3-4mm liegen zwischen Traggelenk und Felge... kleiner als 15 Zoll ist so nicht mehr möglich!
Bild

Um das Einfederverhalten zu simulieren habe ich gleich die Feder entfernt damit keine gegenkfraft vorhanden ist
Bild

Sturz bei voll ausgefederter Achse...
Bild

...und voll eingefedert
Bild

Wenn man nun sich auf die Suche macht durch das WWW und sich die Aufhängungen der DTM/BTCC in den
frühen 90ern anschaut wird man schnell merken dass die Traggelenke bei diesen Fahrzeugen auch nach unten
versetzt wurden... so falsch kann meine Theorie also nicht sein :idea:

Schönes Wochenende :driving:
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 16.07.2017, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
Hardcorsa
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 384
Registriert: 21.06.2010, 18:29
Fahrzeug: Corsa A-CC C20NE
Wohnort: 09111 Chemnitz

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von Hardcorsa » 18.01.2014, 18:04

Meine FRESSE ----- Was man hier so alles lernt :dafür: :dafür: :dafür:

Habe RIESEN :respekt: vor deiner ganzen arbeit.


DARF ICH DICH MEISTER NENNEN????????? :) :)
Corsa A 20NE (ohne C :mrgreen: ) Rally-Replika
Corsa A C12NZ Oldshool alltagswagen
Corsa B 5türer C12NZ für Frauchen


FACEBOOK ----> Corsa Garage Chemnitz <------ GEFÄLLT MIR

Benutzeravatar
www.corsafan.de
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 624
Registriert: 03.01.2006, 07:26
Fahrzeug: Corsa A LET
Wohnort: Rehden (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von www.corsafan.de » 19.01.2014, 01:11

Die Achsbilder kommen mir bekannt vor :mrgreen:

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 25.01.2014, 18:39

Meine FRESSE ----- Was man hier so alles lernt :dafür: :dafür: :dafür:

Habe RIESEN :respekt: vor deiner ganzen arbeit.


DARF ICH DICH MEISTER NENNEN????????? :) :)
Ich lerne auch immer wieder dazu, langsam könnte dies echt eine Meisterprüfung sein ...bekomm ich dafür einen Sondertitel? :idea:
Wo muss ich hier ein Formular ausfüllen um ein Sondertitel "Dipl. Ing. Schrauber" oder besser "Eidg. Dipl. Schrauber" zu bekommen? :wink: :mrgreen:
Die Achsbilder kommen mir bekannt vor :mrgreen:
Hehehe, einmal mehr Danke an dich, immer wieder nützlich die Bilder :dafür:


Servolenkung

Diese Woche erreichte mich noch ein kleines Paket aus Portugal in welchem sich das letzte Puzzleteil zur Servolenkung befand.
Ich habe es gewagt bei Ebay einen Servolenkungsumbausatz zu bestellen da mir der Umbau zur korrekten funktionalität, wie es
Opel ursprünglich vorgesehen hatte, zu aufwändig war und im Rennwagen auch nicht sonderlich viel Sinn macht.

Paketinhalt: 2 Elektronikteile und Deutsche Anleitung
Bild

Die Anleitung ist gut verständlich und einfach gehalten, der Rest macht einen soliden Eindruck und der Verstellknopf lässt sich
auf die gewünschte Länge kürzen. Der kleine Elektronikkasten ist dafür da der Servolenkung ein Geschwindigkeits und Drehzahlsignal
vorzutäuschen um die Servolenkung überhaupt zum laufen zu bringen.

Die passenden Stromkabel habe ich noch nicht, sollten aber nächste Woche eintreffen. Da ich aber, wie ein kleines Kind, nicht warten
konnte habe ich das System kurz mit einigen Kabel die ich rumliegen hatte natürlich getestet :mrgreen: ...mit Erfolg!
Bei voller Servounterstützung wäre es problemlos möglich Seitlich einzuparken so leichtgängig ist das Lenkrad, ich denke es
wird eine ernorme erleichterung vor allem bei Slalomfahrten :driving:

Den Einstellknopf habe ich bereits verbaut, an dieser Stelle ist es auch nicht möglich ihn versehntlich zu verstellen.
Bild

Dann habe ich noch die Stossstange fertig gespachtelt...
Bild

...damit auch diese wieder bereit zur Grundierung wäre :)
Bild

Schönes Wochenende euch allen!!
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 16.07.2017, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 01.02.2014, 17:36

Zeit um die Servolenkung funktionstüchtig zu machen 8)

Aufgrund der Tatsache dass der Kabelquerschnitt beim Corsa C, für die Hauptstromversorgung
des Servo-Steuergerätes, 6mm² beträgt habe ich mir Kabel in dieser grösse zusammen mit
Sicherungshalter und Masseverbindungen besorgt.
Bild

Das fehlen des Steckers für den Stromanschluss habe ich...
Bild

...mit zwei Flachsteckhülsen mit einer breite von 9.5mm gelöst.
Bild

Farblich gekennzeichnet mit Isolierband :) Stecker der Justier-Elektronik ist hier schon montiert.
Bild

Massepunkt habe ich gleich an der Spritzwand gewählt
Bild

Um sicherzustellen dass der Kabeldurchmesser die 6mm² sicherlich bis zur Stromquelle nicht unterschreitet
habe ich mich entschieden den Strom im Motorraum abzugreifen.
Bild

Die Servolenkung ist nun direkt beim Anlasser angeschlossen.
Bild

Und um zu beweisen dass dieses ganze Unterfangen auch funktioniert habe ich noch ein video für euch :wink:
- Zu beginn ist keine Servounterstüzung eingestellt und das Lenken ist im Stand dementsprechend schwer.
- Danach ist die Unterstützung auf die hälte des möglichen eingestellt. Lenken ist mit beiden armen problemlos möglich.
- Zum Schluss, volle Lenkunterstützung, lenken mit einem Arm möglich 8)

-->>VIDEO<<--
Bild



Ich habe noch etwas mit den Vorspannfedern herum experimentiert... Ich bin echt tief gesunken um ein Foto zu machen :scherzkeks:

Gemessen an der Frontstossstange :mrgreen:
Bild

Schönes Wochenende :driving:
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 16.07.2017, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 08.02.2014, 18:13

Heute machen wir uns ein Negativ der Stossstange um später ein neues Exemplar davon herzustellen :)

Benötigt wird logischerweise das Originalteil. In meinem Fall eine oft angepasste Stossstange
Bild

Alustangen (Ø ca. 6mm) um der Negativform etwas Stabilität zu verleihen
Bild

:scherzkeks:
Bild

Die Stossstange ordentlich per Pinsel mit Vaseline einstreichen.
Bild

Damit das Ergebnis etwas gleichmässiger ist habe ich die Vaseline nach dem auftragen erhitzt damit
diese Flüssig wird, lässt sich somit auch einfacher verarbeiten.
Bild

Nun mit Gipsbandagen belegen und die Alustangen einbetten damit diese auch halten.
Das Ergebnis nach 2.5 Stunden Dauergipsen sieht dann in etwa so aus :mrgreen:
Bild

Nun die Form zusammen mit der Stossstange trocknen lassen bis der Gips keine Feuchtigkeit mehr enthält.
Bild

Nächste Woche gehts weiter mit dem Verstärken der Form und herauslösen der Stossstange :wink:
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 16.07.2017, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
Hardcorsa
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 384
Registriert: 21.06.2010, 18:29
Fahrzeug: Corsa A-CC C20NE
Wohnort: 09111 Chemnitz

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von Hardcorsa » 08.02.2014, 18:48

:schock: GEIL GEIL GEIL :schock:

Bin auf nächste Woche gespannt :mrgreen:
Corsa A 20NE (ohne C :mrgreen: ) Rally-Replika
Corsa A C12NZ Oldshool alltagswagen
Corsa B 5türer C12NZ für Frauchen


FACEBOOK ----> Corsa Garage Chemnitz <------ GEFÄLLT MIR

Benutzeravatar
nille
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 21
Registriert: 09.09.2013, 21:04
Fahrzeug: Vectra B irmscher
Wohnort: Schweizer nähe Baden

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von nille » 08.02.2014, 20:28

:schock: coole sache :dafür:
ab wann kann man den die stossstange bei dir bestellen? :mrgreen: :mrgreen:

corsatimo
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 43
Registriert: 15.09.2011, 12:10
Fahrzeug: Corsa a C20XE
Wohnort: viersen nrw

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von corsatimo » 09.02.2014, 16:25

:schock: geile Sache

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4612
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von CCSS » 12.02.2014, 20:15

Servus.

Will auch mal mein dickes Lob hier aussprechen! :D Meine Beschäftigung der letzten Abende: Den Thread hier von vorne bis hinten durchlesen! :mrgreen:

Ah nee, wat ein Spaß. Lesen, Videos gucken: wieso hatte ich eigentlich kein Popcorn oder Chips?

Ich sach nur: :dafür: :dafür: :dafür: zum gesamten Thread und diesem Megaumbau!

Vom Fahren her bin ich eher im Rallyebereich angesiedelt: bei mir soll es am liebsten ständig und überall Übersteuern! :scherzkeks:
Außer auf der Nordschleife, dir mir natürlich auch eine Menge Spaß bereitet, grade im Nassen!
Beim betrachten dieses Threads und vor allem der Video hat mich aber eine undefinierbare "Rundstreckenlust" gepackt - noch kann ich die Gedanken an ein "Aspalttool" unterdrücken. Wer weiß wie lang? :idea:
Gruss Sebi

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 635
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 15.02.2014, 17:58

ab wann kann man den die stossstange bei dir bestellen? :mrgreen: :mrgreen:
Wenn ernsthaftes Interesse besteht und der Preis stimmt lässt sich darüber diskutieren :wink:

@ CCSS: Popcorn und Chips gibts gratis beim Kauf einer Stossstange :mrgreen: Wer weiss vielleicht kann ich
dich irgendwann zur "dunklen Seite des Bodenbelags" bekehren *cchh-chhhh* :mrgreen:

Zurück zur Stossstangenform...

Ich habe mich entschieden die Gipsform an den Kanten auch noch zu verstärken.
Zusätzlich noch mit weiteren Alustäben.
Bild

Eine Schicht GFK reicht aus um die Kanten davor zu Schützen beim entfernen des Originals oder Neuteils zu brechen.
Bild

Nachdem ich die wichtigsten Stellen verstärkt hatte war es Zeit um die Paarung zu trennen.
Bild

Nach etwas langen ziehen und etwas würgen, hat es die Form unbeschadet überstanden 8)
Bild

Einige kleine Stellen sind noch auszubessern, bin aber zufrieden mit dem Ergebnis :)
Bild

Auch den rest der Kanten noch verstärkt um Deformationen zu vermeiden.
Bild

Möge die Produktion beginnen :alk:
Bild

Schönes Wochenede :driving:
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 16.07.2017, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Antworten

Zurück zu „Corsa A (Baujahr 1982-1993)“