Breiter Schweizer :)

Antworten
Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4858
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von CCSS » 01.11.2016, 16:01

HOLY MOLY!!!! Glückwunsch zum lauffähigen Motor. Wahnsinns Sound. :D
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Corsa_B_92
Echter Corsafan
Echter Corsafan
Beiträge: 1164
Registriert: 15.11.2010, 15:34
Fahrzeug: Corsa B 2.0 8V
Wohnort: Berlin

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von Corsa_B_92 » 01.11.2016, 21:24

Das klingt ja sooooooooooo ekelhaft GEIL !!!!!!!!!!! :wtf: :wtf: :wtf: :wtf:

Benutzeravatar
der_Crouser
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 538
Registriert: 11.04.2012, 23:24
Fahrzeug: Corsa B / C14NZ
Wohnort: Berlin

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von der_Crouser » 02.11.2016, 07:48

Welch pornöses getöse ! Da bekommt die Bezeichnung "Giftzwerg" sicher bald eine vollkommen neue Bedeutung :alk: :respekt:
Mach das beste aus jedem Tag, denn schon morgen könnte die Welt eine andere sein ...

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4858
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von CCSS » 02.11.2016, 19:11

DER Gerät erinnert mich so heftig an den Renault R5 Turbo (Rallyeumbau!) eines Bekannten:

Mit ca. 240PS bei 800kg, Heckantrieb, völlig ausgeräumtem Innenraum, Übersetzung bis nur knapp 190km/h und Überrollkäfig ist das Teil in Kombination mit dem kurzen Radstand einfach nur brutalo.

Umso mehr kann ich mich in dieses Projekt hineinfinden und mir schon ein wenig Vorstellen, was das Fahren für einen Spaß machen wird!
Gruss Sebi

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 638
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 03.11.2016, 19:08

Ich kann es wohl auch kaum erwarten diesen Giftzwerg mindestens mal zu bewegen, bis ich und der Zwerg fit für Vollgas sind wird es dann auch noch ein wenig dauern... aber bis dahin erfreuen wir uns an dem Aufbau des genannten :)

Habe noch weitere Fahrwerksteile angefertigt: Adapter für Subaru-Achsschenkel an Opel Stossdämpfern
Bild

montiert würde dies in etwa so aussehen :)
Bild

Aus reiner Neugier und in der Annahme "das passt nicht" wollte ich den Stossdämpfer samt Achsschenkel unters
Fahrzeug halten. Dabei durfte ich feststellen dass der Winkel des Federbeins ausreichend Platz für ein Federpaket
generiert. :shock: Im vorhinein ging ich davon aus dass es nötig wird einen neuen Dom zu schweissen für die
Aufnahme des Stossdämpfers, dem scheint nun nicht mehr so.
Bild

Es wird diesbezüglich aber trotzdem nötig sein die originale Aufnahme am Dom etwas umzugestalten um einen
ähnlichen Winkel zu generieren.
Bild

Nein, nein, die Subaruachse ist nicht breiter als die von Opel, das ist nur eine optische Täuschung :scherzkeks: :mrgreen:
Bild
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 15.07.2017, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4858
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von CCSS » 04.11.2016, 14:22

Verdammt, keine Bilder!!! :mrgreen:

Edit: liegt am Bilderhoster. :shock:


Frage am Rande: habe grad mal zurück geblättert: hattest du mal verzellt, was da eigentlich für nen Motor rein kommt?

Also aus welchem Ursprungsfahrzeug, Hubraum etc. ?
Gruss Sebi

Benutzeravatar
der_Crouser
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 538
Registriert: 11.04.2012, 23:24
Fahrzeug: Corsa B / C14NZ
Wohnort: Berlin

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von der_Crouser » 04.11.2016, 18:04

Spenderfahrzeug war ein 97er Impreza GT mit EJ20 Maschiene :wink:
Mach das beste aus jedem Tag, denn schon morgen könnte die Welt eine andere sein ...

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 638
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 05.11.2016, 20:26

Der Bilderhoster lässt leider etwas zu wünschen übrig in letzter Zeit :? Janu, vorerst sollten die Bilder wieder angezeigt werden :mrgreen:

Um die Federbeine korrekt montieren zu können habe ich kuzerhand die Corsa Stossdäpferdome
aufgeschnitten und in den korrekten Winkel gebogen.
Bild

Um besser schweissen zu können habe ich die Domstrebe entfernt welche zu einem späteren
Zeitpunkt fix mit dem Chassis verschweisst wird.
Bild

Beide Dome angepasst und verschweisst
Bild

Fertige Aufnahme mit montiertem Federbein
Bild

Felge und Federbein zur Probe montiert, Platzverhältnisse sind für alle Bauteile bis jetzt ausreichend :)
Bild

Nun fehlen noch die oberen Querlenker welche aber ein wenig auf sich warten lassen. Zunächst werde ich noch kleinere Schweissarbeiten durchführen welche noch zu erledigen sind.

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 22.07.2017, 09:27, insgesamt 2-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4858
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von CCSS » 06.11.2016, 19:19

Danke! :D Hätte ich mal genauer lesen sollen, was den Motor angeht. Habs dann übers Video raus gefunden, da steht das ja mit dem EJ20! :)

Was die Fahrwerksbastelei angeht: da leuchten die Augen! :mrgreen:
Gruss Sebi

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 638
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 20.11.2016, 11:21

Leider habe ich etwas wenig Bilder für euch hoffe man kann mir trotzdem in etwa folgen was sich getan hat :)

Aus Sicherheitsgründen habe ich mich entschieden eine Aussparung im Träger zu erstellen damit mehr Platz
für die Antriebswelle entsteht. Im Falle dass das Rad extrem einfedern würde, drückt die Antriebswelle nicht
gleich gegen den Träger und hat nun etwa 15mm mehr Luft nach oben.
Bild

Kurz darauf habe ich Halter für die oberen Querlenker gefertigt wobei ich im Vorhinein einen Denkfehler
begangen habe, welcher mich dazu gezwungen hat ein ordentliches Loch in den Radkasten zu schneiden. :shock:
Bild

Ich hatte vergessen dass es noch etwas Platz benötigt um eine Schraube montieren zu können. Später musste
sogar mehr weichen als auf dem Bild ersichtlich da noch Platz für eine Querlenkerabstützung benötigt wird.
Bild

Hier nun der momentane Stand der Dinge, mit 3-Fach höhenverstellbarer Querlenkeraufnahme am Chassis,
Querlenker (noch ohne Abstützung) und mehr Platz am Träger :mrgreen:
Bild

Zudem ist hat nun auch die Auspuffanlage (Falls man das überhaupt so nennen kann :mrgreen: ) ihr letztes Teil erhalten.
Bild

Dezent kleines 63mm Endrohr komplettiert die gut 1.2m lange "Anlage"
Bild

:driving:
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 15.07.2017, 08:04, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 638
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 27.11.2016, 10:00

Diese Woche auf der rechten Seite die Halterung für den oberen Querlenker angeschweisst.
Bild

Zudem habe ich ein Provisorisches Konstrukt gebaut um vorab zu ermitteln ob sich das ganze so verhält und Stabilität
gewährleistet wie dies angedacht war. Der Halter am Achsschenkel wird noch verschweisst und zusätzlich verstärkt.
Bild

Subaru hat Ihre Hinterachse ebenfalls mit Längslenker versehen welcher mit kleiner Anpassung des Lenkers und
einem Unbialgelenk nun an der orignalen Hinterachsaufnahme am Corsa montiert werden kann und so zusätzliche
Abstützung bietet.
Bild

und in etwa so wird das ganze in etwa dann aussehen :mrgreen: 8)
Bild

Bild
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 15.07.2017, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 638
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 10.12.2016, 17:52

Momentan ist es etwas spärlich mit Bildern aber gearbeitet wird trotzdem :mrgreen:

Von KW habe ich neue Verstellringe und Federteller geordert womit sich die Hinteren Stossdämpfer
zu Federbeinen umbauen lassen.
Bild

Neue Schaltkulisse, ursprünglich aus einem BMW E30, welche später per Seilzug das Subarugetriebe im Opel schalten wird :bonk:
Bild

Zum Schluss die fertigen Komponenten der oberen Querlenker und unteren Längslenker.
Bild

Nun fehlt für die Aufhängung am Achsschenkel nur noch eine Erweiterung am Federbeinadapter welche ich nächste Woche sicherlich fertig bekomme.

:driving:
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 15.07.2017, 08:02, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 638
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 18.12.2016, 16:11

Als erstes durfte ich feststellen dass die Federbeine bei normaler Höhe schon auf dem Anschlagpuffer
aufliegen was sicherlich für das Fahrverhalten und Dämpferabstimmung nicht positiv ausfällt.

Um dies etwas zu enschärfen durfte ich die Adapterstücke noch einmal auseinander trennen und
35mm weiter unten wieder ansetzen. Zusätzliche Verstärkung wird sicherlich noch ergänzt :mrgreen:
Bild

Etwas erfreulicher war die Tatsache dass nun auch Befestigungspunkte auf der linken Seite nun vollständig
waren um die Aufhängung montieren zu können. Da die Radhäuser beidseitignicht gleich sind ist dies nun
die finale Aussparung welche dem oberen Querlenker mehr Raum bietet.
Bild




Theoriestunde

Normalerweise kommt die Theorie vor dem Bau :) aber aufgrund der Tatsache dass sich mein ursprünglicher Plan
nicht zu 100% realisieren liess und ich im laufe des Aufbaus der Hinterachse immer wieder auf unerwartetes
gestossen bin hat sich hier einiges verändert was eigentlich nicht so geplant war. Jedoch bin ich trotz den knappen
Platzverhältnissen zu einer Lösung gekommen welche mich zufrieden stellt.

Die ganze Konstruktion sieht nun so aus
Bild

Untere Querlenker:
Hier haben sich vor allem Probleme gestaltet bei den Vorderen der 4 Streben, da es eigenlich beim Impreza
original genug Platz hat die Antriebswellengelenke zwischen den Querlenkern zu positionieren. Da der Motor
im Corsa jedoch aus Platzgründen eingie Centimeter nach vorne versetzt ist mussten die vorderen Querlenker
mit einem Winkel verbaut werden, ansonsten wären die Querlenker und Antriebswellengelenke zu nahe gekommen.

Bild

Obere Querlenker:
Der Winkel in dem Die Querlenker angesetzt sind wurden vor allem durch drei Faktoren bestimmt welche
sich zum Teil erst im laufe des Aufbaus ermitteln liessen. Position der Achsschenkel und deren Federbeinaufnahmepunkte,
Distanz zu den neuen Chassisträgern und der gewünschten Achsgeometrie.

Achsgeometrie:
Wie bereits erwähnt sind die oberen Querlenker verstellbar in 3 Positionen. Die Standardposition ist die mittlere
welche ein Rollzentrum generiert welches leicht über dem Rollzentrum der Vorderachse ist wie es bei einem Heckantrieb
auch der Fall sein sollte um ein vernünftiges Fahrverhalten zu erreichen.
Bild

Standardposition
Bild

Nun ist es möglich das Rollzentrum bzw. Sturzverlauf über den gesamten Federweg zu beinflussen in dem z.B die
untere Position gewählt wird. Dies hat zur Folge dass der Sturz beim einfedern zwar zunimmt, bei ausfedern jedoch
auch drastisch abnimmt und das Rollzentrum weiter nach oben versetzt in richtung der Kurbelwelle.
Bild

Bei einseitigen ein- bzw. ausfedern bleibt hierbei der Radsturz relativ zum Boden eher gleichmässig.
Bild

Wählt man die obere Position der drei Stufen bleibt die Sturzveränderung über den gesamten Federbereich sehr
klein, das Rollzentrum verschiebt sich dabei unter die Fahrbahn.
Bild

Bei einseitigen ein- bzw. ausfedern ändert sich der Radsturz beim inneren Rad stark in den negativen Bereich
wobei das Äussere eher zu positiven Radsturz tendiert.
Bild

Wie man also sehen kann machen hier 40mm Verstellbereich am oberen Querlenker enorm viel aus
um die Radgeometire massgeblich zu beeinflussen und damit auch das Fahrverhalten. :idea:

Untere Längslenker:

Diese haben auf die Achgeometrie sehr wenig Einfluss, dienen aber Grundsätzlich als zusätzliche Stabilisierung
der Achse beim Beschleunigen und Abbremsen. Positiv in meinem Fall war dass diese nur minimal abgeändert
werden mussten um an den originalen Befestigungspunkten der Corsa Hinterachse befestigt werden zu können.

zum Schluss noch ein paar GoPro Weitwinkel-Shots um etwas mehr aufs Bild zu bekommen als sonst üblich :mrgreen:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schönes Wochenende euch allen :saufen:
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 15.07.2017, 08:01, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
ExTrEmeOc
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 638
Registriert: 31.05.2004, 22:42
Fahrzeug: Corsa A EJ20
Wohnort: Schweiz/ nähe Zürich
Kontaktdaten:

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von ExTrEmeOc » 26.12.2016, 20:15

Der X16XE...

...kein sonderlich populärer Motor, bekannt dafür mehr Öl als Bezin zu brauchen und dazu zu wenig
Leistung zu bringen. Aus meiner Erfahrung muss kann ich sagen dass ich viel freude hatte und noch
immer erstaunt bin dass er bis zum Schluss durchgehalten hat. Die Einzeldrossel, 266° Nockenwellen,
der Fächerkrümmer und das KMS Steuergerät haben hier einen deutlichen Unterschied gemacht, der
Motor war nach langem Abstimmen sehr angenehm zu fahren und die addition eines Öl-Catchtanks
haben sich bezahlt gemacht.

Nun ist es aber Zeit um Abschied zu nehmen, denn das Ziel einen Bi-Motor-Corsa zu bauen hatte ich eigentlich nicht :mrgreen:
Bild

Einige Stunden später und wir haben einen Subaru-Boxer-Mittelmotor-Corsa
Bild

Was mich schon seit längerem beschäftigte konnte ich nun endlich testen, der Kühler des Impreza's
passt trotz üppigen Massen zwischen die Chassisträger.
Bild

Vorraussichtlich werde ich nun im ehemaligen Motorraum zuerst weiterarbeiten um einen Überblick zu erhalten was alles gmacht bzw. besorgt werden muss.

schönen Abend!
Zuletzt geändert von ExTrEmeOc am 15.07.2017, 07:59, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto das die ganze Zeit funktioniert zeigt, dass was Charles Babbage die "unfehlbarer Sicherheit der Maschine" nannte. Aber ein Auto, das zusammenbricht, überhitzt und aussetzt wenn es bewegt werden sollte, zeigt besonders menschliche Qualitäten.

Weitere Informationen zum Corsa-Projekt unter: http://www.extreme-garage.ch

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4858
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Breiter Schweizer :)

Beitrag von CCSS » 26.12.2016, 23:27

Na astrein! :mrgreen:

Zum X16XE den ich ja selbst fahre (quasi Serienzustand: mickrige 113PS an den Rädern):

wirklich sehr dankbar. Und für mich ausreichend. :mrgreen:

Wo ich jetzt sehe, dass du den ausbaust: ich bin gespannt auf die Gewichtsverteilung des Autos. Ständiges Untersteuern möchte ja niemand gerne haben!
Gruss Sebi

Antworten

Zurück zu „Corsa A (Baujahr 1982-1993)“