Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Antworten
Benutzeravatar
p3mz
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 247
Registriert: 29.08.2012, 20:02
Fahrzeug: Corsa A C20XE
Wohnort: Berlin

Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von p3mz » 06.03.2016, 18:40

Hey,

mit den ersten Sonnenstrahlen hat's mich nun auch wieder gepackt, so ganz ohne dreckige Finger gehts halt irgendwie doch nicht.:)
Nachdem ich meinen B -sowie A Corsa verkauft hatte, flatterte kurzerhand auch wieder der nächste Corsa ins Haus.

Es handelt sich um einen 90er Vorface von meinem Kumpel Jeff, welcher sich, mal abgesehen vom Motorumbau und den dazugehörigen Veränderungen, weitestgehend im Original-Zustand befindet.
Das gute Stück hatten wir damals gemeinsam geholt und im Novemeber 2014 auf Xe umgebaut, somit war mir klar, was mich erwartet.

Geändert ist nun folgendes:
C20XE 2.5er Motronic (im vorigen Corsa mit Gruppe A und 200Zeller 169,2PS laut Prüfstand)
F16 CR 3.74 Getriebe
geteilte Antriebswelle
obenliegende Schaltung Corsa B
256er 16V Bremse
Schmutzfänger hat er nachträglich angebracht
6,5j *15" ET45 Renault Megane 2 Stahlfelgen mit 195/50 Schlappen
Corsa A Tacho mit Kadett E Tachoeinheit bis 220

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Beim Abholen ist uns das uralte Abschleppseil meines Vaters gerissen, zu allem Übel hat es auch noch stark geregnet. :bonk:
Bild
Bild

Der Motorumbau war an einem Wochenende erledigt und ging relativ unkompliziert über die Bühne.
Es ist auch nen lustiges Video entstanden... :)
https://www.youtube.com/watch?v=rnfviEe_Nz4

Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von p3mz am 06.03.2016, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
p3mz
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 247
Registriert: 29.08.2012, 20:02
Fahrzeug: Corsa A C20XE
Wohnort: Berlin

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von p3mz » 06.03.2016, 19:06

Nun ist er seit August 2015 in meinem Besitz und ich hab es bis heute nicht bereut. :driving:
Seither ist natürlich wieder einiges geschehen:

Achsschenkel beidseitig getauscht, da Radlager defekt
Stoßdämpfer rundum gewechselt
Traggelenke und Spurstangenköpfe neu
Bremsschläuche vorne neu
Bremsbeläge neu
Verteilerfinger, Kappe und Zündkerzen neu Bosch
rechtes Motorlager getauscht Lemförder
Ölwannendichtung neu auf XEV
Frontscheibe getauscht
Scheinwerfer wieder aufgefrischt
F16WR gegen F16CR 3,74 getauscht aufgrund defekter Synchronringe
demzufolge Ausrücklager und Kupplung neu
Ventildeckeldichtung erneuert
Achsmanschetten erneuert
Lichtmaschine erneuert
Keilriemen neu
vordere Stoßstange neu
Grill neu

Mein erster Ventildeckeldichtungswechsel beim XE lief leider nicht wie gedacht, da ich eine Schraube unter dem "L" vergessen hatte, ist beim ABziehen des Deckels, eine Ecke rausgebrochen...es sind einfach zu viele Schrauben. :mrgreen:
Naja, auf die schnelle konnte ich dann noch einen besorgen...nicht gerade hübsch aber erfüllt seinen Zweck.

Da ich den offenen Sportluftfilter rausschmeißen möchte, hab ich mir einen Corsa B Luftfilterkasten besorgt und diesen bereits umgebaut.
Er muss jetzt nur noch aufgehübscht werden, dann kann ich ihn verbauen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
p3mz
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 247
Registriert: 29.08.2012, 20:02
Fahrzeug: Corsa A C20XE
Wohnort: Berlin

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von p3mz » 06.03.2016, 19:17

Dann hab ich mich nach einer hinteren Domstreben umgeschaut und bin auch fündig geworden.
Eine Alu-Domstrebe von Wiechers, ich denke, dass die Bilder für sich sprechen...ALuschrott! :gun:
Bild

Das Getriebe habe ich mit Hammerit schwarz glänzend gepinselt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Vom Getriebewechsel habe ich auch ein paar Bilder gemacht...
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
p3mz
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 247
Registriert: 29.08.2012, 20:02
Fahrzeug: Corsa A C20XE
Wohnort: Berlin

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von p3mz » 06.03.2016, 19:39

Eigentlich sollte er ja so bleiben, denn mehr Sleeper geht ja fast garnicht.
Allerdings hat der Winter seine Spuren hinterlassen, was heißt, dass in kommender Zeit geschweißt werden muss.
Der Kotflügel sowie die Haube müssen auch gewechselt werden und da dachte ich mir, mensch dann kann ja eigentlich gleich die ganze Karre lackiert werden. :mrgreen:

Um mich kurz zu fassen, ich will ihn wieder schick machen und hab auch schon ein genaues Bild vor Augen, dazu aber später mehr.
Für den Umbau habe ich bereits einiges angesammelt.
H&R Cupkit Dämpfer
EIbach Federn
Motorhaube
rechter Kotflügel
Vorface Heckstoßstange
original Schmutzfänger neu
originale Zierleisten neu

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Die Heckstoßstange habe ich bereits mit dem Fön und einer Kunststofftiefenpflege behandelt, mal schauen wie lange sie so bleibt.
Wobei man dazu sagen muss, dass die Ausgangsbasis schon sehr gut war..
Einen roten Zierstreifen hatte ich bereits bestellt und auch angebracht, jedoch war die Klebekraft gleich Null, daher hab ich das Ganze wieder abgebrochen.
Nun hab ich einen Zierstreifen von 3M bestellt, mal schauen ob der besser klebt... :?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4913
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von CCSS » 07.03.2016, 20:14

Abend.

Sehr, sehr geil! Sowas mag ich ja: schön Technik pimpen, ordentlicher Motor rein und außen schön dezent.

Herrlich! :mrgreen:

Aber schon hart 170PS in einem Auto zu haben, was grade mal um die 900kg wiegt... :dafür:

Auch klasse, das du dir die Zeit für die Beiträge genommen hast. Macht Spaß das durchzuschauen.
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Balu
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1736
Registriert: 02.03.2008, 14:38
Fahrzeug: Corsa A CC C20XE
Wohnort: München

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von Balu » 07.03.2016, 23:43

Vorface mit XE kommt so ungefähr auf 820 Kg :wink:
Gruß Patrik
Richtig gelernter "Automechaniker"
Vor 30 Jahren :-(

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4913
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von CCSS » 09.03.2016, 18:49

Balu hat geschrieben:Vorface mit XE kommt so ungefähr auf 820 Kg :wink:
Hab nur geschätzt! :mrgreen:

Nochmal 80kg weniger ist heftig.

Ich weiß das der alte A Corsa meiner Omi ( :mrgreen: ) mit 1.2 45PS Motor 750kg wog. :)
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Corsa Black Mamba
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3539
Registriert: 11.03.2014, 13:44
Fahrzeug: Corsa B
Wohnort: Künzelsau/ FRH

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von Corsa Black Mamba » 10.03.2016, 19:50

CCSS hat geschrieben:
Balu hat geschrieben:Vorface mit XE kommt so ungefähr auf 820 Kg :wink:
Hab nur geschätzt! :mrgreen:

Nochmal 80kg weniger ist heftig.

Ich weiß das der alte A Corsa meiner Omi ( :mrgreen: ) mit 1.2 45PS Motor 750kg wog. :)
Ich weiß noch, das mein alter Ascona B damals mit 950 kg Leer im Schein stand und je nach Ausrüstung bis 980 kg. :mrgreen:
Bei mir herrscht Airbagfreie Zone
Fuhrpark:
Corsa B EZ:97, X12SZ+ RiP
Corsa B EZ:95, C16SEI
Corsa B EZ:98, X10XE verkauft
Aprilia SR 125
Aktuell: Ford Focus Tunier EZ:2006 1.6 Duratec, 37500 Kilometer

Benutzeravatar
p3mz
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 247
Registriert: 29.08.2012, 20:02
Fahrzeug: Corsa A C20XE
Wohnort: Berlin

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von p3mz » 14.03.2016, 20:13

Achherje..der "Foren-Gott" höchstpersönlich in meinem Fred, ich fühle mich geschmeichelt.^^

Der Paketbursche war wieder da...:)

Zum Einen hab ich mir 4 Nabenkappen gegönnt, denn bei Stahlfelgen werde ich wohl bleiben.
Meine Vorstellung sind 7X16er (6,5j) mit 195/40er Schlappen, das hat aber noch Zeit.

Die H&R CupKit Dämpfer habe ich über das Corsafan-Forum bezogen, da jedoch in einem von den Dämpfern irgendetwas klappert, hat mir der Verkäufer einen neuen bestellt...vielen Dank nochmal an Junior!

Bild

Bild

Benutzeravatar
p3mz
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 247
Registriert: 29.08.2012, 20:02
Fahrzeug: Corsa A C20XE
Wohnort: Berlin

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von p3mz » 16.03.2016, 20:14

Heute mal wieder ne Bastelstunde eingelegt...
EIn Vorface Armaturenbrett soll bezogen werden, um das Ganze zu vereinfachen, habe ich das Mittelteil rausgedremelt, was später lackiert und dann wieder eingeklebt werden soll.

Da ich so genau wie möglich arbeiten möchte, habe ich alten Stoff genommen und das Armaturenbrett damit spannungsfrei"belegt".
Da der olle Uhu Sprühkleber sowieso nicht klebt, eignet er sich perfekt dazu den Stoff zu fixieren und anschließend wieder zu entfernen. :mrgreen:
Anschließend habe ich die Teile so zurecht geschnitten, dass es keine Falten gibt und entsprechend markiert für das spätere Zusammennähen.
Die einzelnen Stoffteile dienen dann dazu Schnittschablonen zu erstellen und dann kann man eigentlich auch schon loslegen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann habe ich mir heute noch die Zierleisten vorgenommen und mit den roten Streifen beklebt.
Was die Klebekraft betrifft, trau ich auch diesen nicht über den Weg...ein 3M Logo ist darauf auch nicht zu finden, wie es bei den Verkaufsbildern zu sehen ist.
Hat jemand noch eine Idee older eine gute Adresse für KLEBENDE Zierstreifen?? Lackieren wollte ich eigentlich vermeiden... :roll:

Bild

Bild

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4913
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von CCSS » 18.03.2016, 18:46

Ach du heilige Schei***e: hier gehts ja ab.

:dafür:
Gruss Sebi

Benutzeravatar
p3mz
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 247
Registriert: 29.08.2012, 20:02
Fahrzeug: Corsa A C20XE
Wohnort: Berlin

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von p3mz » 19.03.2016, 20:35

Ich hab den heutigen Tag genutzt und mit dem Armaturenbrett weitergemacht.
Da es sicherlich Leute gibt, die sich auch mal daran probieren möchten, versuche ich ein bisschen mehr ins Detail zu gehen.

Ich hab die "Stoffschablonen" auf Malerpapier übertragen und jeder Schablone noch zusätzlich 1cm Nahtzugabe mit raufgerechnet.
Nach dem Ausschneiden, habe ich diese wiederum auf Stoff übertragen, da ich noch Reste vom schwarzen Alcantara hatte, bot es sich an dieses zu nehmen.

Bild

Bild

Bild

Anschließend habe ich die Teile nochmal raufgelegt um zu prüfen, ob alles hinhaut oder ich mich verschnitten habe.
Dann gehts ans Zusammennähen der Teile, wobei man beachten sollte, dass die angezeichneten Markierungen richtig sitzen.
Um auf Nummer sicher zu gehen oder besser gesagt genauer zu arbeiten, sollte man sich die Stoffteile vor dem Nähen mit Stecknadeln zusammenstecken.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Sind die Teile zusammengenäht, bügelt man die Nahtzugaben auseinander und schneidet in den Rundungen kleine Dreiecke aus diesen(ZickZack).
Das hat den Vorteil, dass der Stoff sich besser legen kann, eine Alternative wäre, die Nahzugaben zu verschneiden, sprich so viel wie möglich davon abzuschneiden...dies macht man allerdings hauptsächlich in der Bekleidungsindustrie und ist für dieses Vorhaben irrelevant.
Da ich nicht die Möglichkeit habe, in den Rundungen zu bügeln, habe ich mir die kleinen Dreiecke auseinadergelegt und verklebt, es ist nämlich ein Akt, diese während des Nähens zu positionieren.

Bild

Bild

Die Abstepperei/Ziernähte sind mit den meisten Haushaltsnähmaschinen kaum realisierbar, davon ausgehend, dass man mit 30er Garn arbeitet.
Meine Pfaff kommt da auch schon an ihre Grenzen, ich musste also einen Kompromis finden.
Als Oberfaden nehme ich 30er und als Unterfaden normales 120er Garn, das funktioniert gerade so.
Die Nadel sollte dann dementsprechend angepasst werden, da spielt sowohl das Garn als auch der Stoff eine Rolle.
Im Grunde ist es nichts Halbes und nichts Ganzes, weil es die Arbeit erschwert und das Endergebnis darunter leidet.
Ich muss aber dazu sagen, dass ich mittlerweile rehct hohe Ansprüche habe, weshlab ich mir in 2 Monaten auch eine Industrienähmaschine gönnen werde. :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Ich mach Feierabend, bis zum nächsten Mal!:)

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4913
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von CCSS » 20.03.2016, 17:20

Mega.

Also für mich darfs gerne so detailliert bleiben. Bin zwar eigentlich eher Technikinteressiert, aber vielleicht finde ich deshalb das Stoffthema so spannend: weil ich davon nämlich 0 Ahnung habe und man noch was lernen kann. :mrgreen:
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Bullpac
Radarfallenbremser
Radarfallenbremser
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2012, 23:08
Fahrzeug: Astra F 4X4 Turbo
Wohnort: Berlin

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von Bullpac » 20.03.2016, 18:15

Ich kann mich da nur anschließen. Sieht auch alles echt super aus.
Grüße

Benutzeravatar
p3mz
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 247
Registriert: 29.08.2012, 20:02
Fahrzeug: Corsa A C20XE
Wohnort: Berlin

Re: Corsa A Vorface C20XE Sleeper

Beitrag von p3mz » 06.04.2016, 20:30

CCSS hat geschrieben:Mega.

Also für mich darfs gerne so detailliert bleiben. Bin zwar eigentlich eher Technikinteressiert, aber vielleicht finde ich deshalb das Stoffthema so spannend: weil ich davon nämlich 0 Ahnung habe und man noch was lernen kann. :mrgreen:
Dann will ich hier aber auch mal was sehen von dir... :poke:

So...das Armaturenbrett ist soweit fertig, lediglich die Plastikteile müssen noch eingeklebt werden.
Das Beziehen selbst war ein ganz schöner Akt aber hat am Ende dann doch noch geklappt.
Was das Ergebnis betrifft, bin ich im positiven Sinne überrascht, wenn man bedenkt unter welchen Umständen das Ganze entstanden ist.
Die Bilder lassen sehr zu wünschen übrig, sobald die Plastikteile verklebt sind und das Brett komplett ist, schieße ich mal ein paar vernünftige. :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann kam mir die Idee, diesen klobigen Wischwasserbehälter zu entfernen und durch etwas dezenteres zu ersetzen.
Auf meiner Suche nach einer flachen Variante, welche ich hinter die Spritzwand bekomme, kam der vom Kadett C, vom Kia Sportage und Corsa B in die engere Auswahl.
Der vom Kadett C sah mir zu hoch aus und vom Kia Sportage hab ich nichts preiswertes gefunden, nun hab ich den Behälter vom Corsa B hier rumliegen.
Nachdem ich ihn gründlich geschrubbt hatte, habe ich alles was lästig war entfernt und kommendes Wochenende will ich dann mal probieren, den da reinzufriemeln.

Bild

Bild


Dann hab ich noch angefangen den Deckel des Luftfilterkastens zu spachteln, dazu aber später mehr
Bis zum nächsten Mal! :driving:

Antworten

Zurück zu „Corsa A (Baujahr 1982-1993)“