Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Fragen zu Eintragungen bei den Prüfeinrichtungen (TÜV, DEKRA, GTÜ, etc.)
Antworten
Benutzeravatar
Commander666
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2016, 09:36
Fahrzeug: Corsa-A 1,2S

Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von Commander666 » 04.07.2016, 10:01

Moin!
Ich bin neu hier, und möchte mich erst einmal vorstellen (im Themenbereich "Allgemeines" klappte das irgendwie nicht):
Ich komme aus Schleswig-Holstein und fahre seit 1987 Opel, meist heckangetrieben. Nun lief mir letztes Jahr der kleine Ockerne übern Weg, und ich konnte nicht nein sagen. Großartiges pimpen kam für mich nicht in Frage, aber son büschen musste dann doch sein. Unter anderem sollten die grausigen Delco-Sättel rausfliegen, die ich gegen neue Ate´s tauschen konnte. Allerdings passten dann die original Alu´s nicht mehr. Da besann ich mich auf meine DREI sehr gut erhaltenen Calibra-Felgen, die ich noch liegen hatte...Probemontage- und für gut befunden. Die Vierte gabs als ehemaliges Ersatzrad in NEU bei ebay. Alles schön...soweit. Hin zur GTÜ, und da... :nono: " ohne Herstellerfreigabe kann ich das aber nicht eintragen" :cry:
Die Enttäuschung war groß. Also hin zum FOH, und der mir ne Tel.-Nr. in Rüsselsheim gegeben. Da habe ich dann eben meinen Spruch aufgesagt, worauf man meine oder besser dem Ockernen seine Fg.-Nr haben wollte...."Wieso fängt die mit VSX an, die muss mit WOL anfangen" , ich krich n Fön...," das Fzg haben wir nicht im Datenstamm, da muss ich sehen, was ich tun kann". Sie war sehr nett und höflich, aber Hoffnung mache ich mir wenig, ich kenne OPEL....

Nun zu Euch! Wer kann helfen??
Ich fahre die 6x15 et 49 Felge vom Calibra-A


Danke fürs zuhören...und evt. Hilfe

Benutzeravatar
Tomy
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 238
Registriert: 04.02.2006, 11:19
Fahrzeug: Corsa-A 1.3 SR
Wohnort: Herne-Wanne
Kontaktdaten:

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von Tomy » 04.07.2016, 10:50

Das ist schon mehr als nur Arm, wenn die bei Opel selbst nicht wissen, wieso der Corsa-A eine "VSX...." Fahrgestellnummer hat. Erbärmlich.
Besorg dir aus dem Internet einen Umrüstkatalog für den Calibra. Dort sind die Felgen aufgeführt und das hat dem Prüfer zu reichen. Wobei er die Unterlagen auch haben sollte. Voraussetzung ist, dass nichts schleift und der Abrollumfang weiterhin passt oder zumindest in der Toleranz liegt.


Gruß Thomas
!!!suche alle SR und GT Teile!!!

Benutzeravatar
Corsa Black Mamba
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3471
Registriert: 11.03.2014, 13:44
Fahrzeug: Corsa B
Wohnort: Künzelsau/ FRH

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von Corsa Black Mamba » 04.07.2016, 12:19

Da stellt sich dein TÜV aber an. Ich hab auf meinem Corsa (allerdingsB) auch Felgen 6J15 ATS ET 42 von Kadett E eingetragen bekommen mit Bereifung 195/50 und 195/45. Sind Originale Opelfelgen mit Alpha Code. Ich hab sogar vor 2 Jahren alte Manta B GSI Felgen 6J14 ET 30 mit 185/55-14 eingetragen bekommen.
Bei mir herrscht Airbagfreie Zone
Fuhrpark:
Corsa B EZ:97, X12SZ+ RiP
Corsa B EZ:95, C16SEI
Corsa B EZ:98, X10XE verkauft
Aprilia SR 125
Aktuell: Ford Focus Tunier EZ:2006 1.6 Duratec, 37500 Kilometer

Benutzeravatar
Commander666
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2016, 09:36
Fahrzeug: Corsa-A 1,2S

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von Commander666 » 04.07.2016, 13:55

Tja, nun.....
Tachoanpassung habe ich ja mittels Ritzel vorgenommen, das funzt. Nun geht es ihm um die veränderte Höchstgeschwindigkeit und dem damit verbundenen Abgas- und Lärmverhalten. Erlebt habe ich sowas auch noch nicht... :gruebel:
Das Fzg. hatte ja vorher diese 4,5" GSi-Felgen drauf, mit 165/70 14 (glaube ich), also Serie. Damit war aber lt. Tachorechner auch schon ne Toleranzüberschreitung gegeben. :?

Aber was soll der Umrüstkataklog vom Cali mir nutzen?? Sinnig wäre doch eher einer vom Cor.-A, oder wat??

wolle1982
Früheinfädler
Früheinfädler
Beiträge: 173
Registriert: 10.09.2015, 07:05

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von wolle1982 » 04.07.2016, 18:06

Die GTÜ darf sowieso keine Einzelabnahme machen, du musst zum TÜV oder zur Dekra.

Gesendet von meinem SM-J320F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Commander666
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2016, 09:36
Fahrzeug: Corsa-A 1,2S

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von Commander666 » 04.07.2016, 18:59

Ist das so? Dann hätte er es doch gleich sagen können, und mich nicht losschicken, sonne blöde Freigabe holen...

ich dreh durch...

wolle1982
Früheinfädler
Früheinfädler
Beiträge: 173
Registriert: 10.09.2015, 07:05

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von wolle1982 » 04.07.2016, 19:34

Meiner Meinung nach ist es eine Einzelabnahme da es ja für die Felgen keine ABE bzw ein Teilegutachten gibt. Somit kann bzw darf das nur der TÜV Nord/Süd bzw die Dekra begutachten und abnehmen.

Gesendet von meinem SM-J320F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Corsa Black Mamba
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3471
Registriert: 11.03.2014, 13:44
Fahrzeug: Corsa B
Wohnort: Künzelsau/ FRH

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von Corsa Black Mamba » 05.07.2016, 06:19

Das ist auch so eine irrsinnige Regelung. Bei der GTÜ schaffen soweit mir bekannt nur Ingenuere, beim TÜV dürfen auch Meister prüfen (gut nix eintragen). Das der TÜV seit einiger Zeit wieder so streng kontrolliert, hat ja nur was mit zu tun, weil die GTÜ-ler sich beschwert haben, das die TÜV-ler nicht genau schaffen und keiner sagt was, während sie immer kontrolliert würden. Daraufhin wurden Tester los geschickt um die TÜV-Stellen zu prüfen und prompt sind welche in der Überprüfung durch gefallen. Ende vom Streit, wir sind die dummen.
Bei mir herrscht Airbagfreie Zone
Fuhrpark:
Corsa B EZ:97, X12SZ+ RiP
Corsa B EZ:95, C16SEI
Corsa B EZ:98, X10XE verkauft
Aprilia SR 125
Aktuell: Ford Focus Tunier EZ:2006 1.6 Duratec, 37500 Kilometer

Benutzeravatar
Commander666
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2016, 09:36
Fahrzeug: Corsa-A 1,2S

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von Commander666 » 07.07.2016, 18:30

Ja, es ist zum schreien!! Wo WIR doch DIE sind, die am Besten wissen, was geht!! :mrgreen:

Benutzeravatar
www.corsafan.de
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 624
Registriert: 03.01.2006, 07:26
Fahrzeug: Corsa A LET
Wohnort: Rehden (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von www.corsafan.de » 12.07.2016, 06:21

Commander666 hat geschrieben:Ist das so? Dann hätte er es doch gleich sagen können, und mich nicht losschicken, sonne blöde Freigabe holen...
Mit so einer Freigabe dürfte auch der GTÜ solche Eintragungen vornehmen.
Einzelabnahmen ohne ABE, Gutachten oder Freigabe allerdings nicht.

Da es für die Calibrafelge niemals eine Freigabe für einen Corsa gab, hat sich die Sache aber ohnehin erledigt. Was der GTÜ allerdings nicht unbedingt (auswendig) wissen kann.

Benutzeravatar
Commander666
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 6
Registriert: 04.07.2016, 09:36
Fahrzeug: Corsa-A 1,2S

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von Commander666 » 20.07.2016, 19:43

Ich habe die Schnauze voll. Heute beim TÜV Nord gewesen; ein Tag fürn Arsch...
Der hat das Gutachten für Corsa-A mit 7x15 Felgen und 195/45er Pellen in seinen Unterlagen. Also muss ich neu Reifen kaufen, sieht aber meiner Meinung nach doof aus, mit Go-Kart-Bereifung. Lasse ich die 185er drauf, muss ich bei einem zertifizierten Betrieb eine Tacho-Messung und -Eichung machen lassen. So bummelig 200€ :babble: Ticken die ALLE nich???

Ich hab die Freude am Auto verloren; gehe zurück zu meinen Hecktriebler. Also Corsa-A zu verkaufen!! Wer will??
Alles weitere im entsprechenden Post.- Danke für Eure Hilfe :-(

Benutzeravatar
www.corsafan.de
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 624
Registriert: 03.01.2006, 07:26
Fahrzeug: Corsa A LET
Wohnort: Rehden (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: Herstellerfreigabe Calibra-Felgen

Beitrag von www.corsafan.de » 21.07.2016, 06:54

Bezüglich Rädereintragung ist es aber egal, ob man Front- oder Heckantrieb fährt :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Technische Abnahmen“