Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Hilfen und Tipps rund um Umbauten bis zum Corsa GSi/OPC Motor
Killer2000spy
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 108
Registriert: 08.06.2008, 12:45
Fahrzeug: Corsa A C12NZ
Wohnort: Schöningen

Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von Killer2000spy » 14.01.2009, 10:01

Hallo

Ihr kennt euch da alle ein bischen besser aus daher wollte ich fragen was ich alles benötige befor ich mit dem umbau beginne.
Diese sachen sind mir schon klar:

Motor mit Kabelbäume und Steuergerät
Antriebswellen
Bremsanlage
Stabivorne

Was brauch ich dann noch alles? Kann ich den Tank von dem OHV nehmen oder muss ich da auch einen anderen haben.
MFG Markus
Mein kleiner Corsa A
viewtopic.php?f=18&t=24936
Im aufbau eines Corsa A C16SE

Benutzeravatar
CorsaGSi
Echter Corsafan
Echter Corsafan
Beiträge: 1184
Registriert: 21.07.2003, 00:51
Fahrzeug: Corsa A 2,0 16V
Wohnort: Nähe Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von CorsaGSi » 14.01.2009, 12:51

bei mir ging damals der alte tank vom vergaser, also beibehalten.

die antriebswellen vom alten ohv 45ps motor kannste beibehalten.

was du aber machen musst ist z.b.
- mit einem stufenbohrer ein loch von sa. 3cm durchmesser in die spritzwand machen, damit du den kabelbaum fürs steuergerät in den innenraum bekommst.

desweiteren empfehle ich
- hitzeschutzbleche unmittelbar um den katalysator vom c16sei, habs damals zwar auch nicht gemacht, jedoch wurds um den schalttunnel sehr warm :?

- also den katalysator vom gsi incl. hosenrohr und krümmer brauchst noch

- das f13 getriebe vom a corsa gsi, sprich c16sei sollte mit auf der umbauliste stehen.

- den stabi für die hinterachse brauchste noch, bremstrommeln hinten kannste beibehalten.
- desweiteren noch eine benzinpumpe welche 3bar macht, also außenliegend vom a corsa gsi, vectra 2000 oder kadett omega usw ab den 2liter 8v maschinen.

ansonsten kann ich dir noch empfehlen, dem c16sei einen neuen zahnriemen, wapu, zündkerzen, öl und neuen o-ring am zündverteiler zu spendieren.

gruß, randy
Corsa forever!

Benutzeravatar
r.siegel
Wissensbestie
Wissensbestie
Beiträge: 6510
Registriert: 17.03.2006, 20:16
Fahrzeug: Corsa A mit Dampf
Wohnort: 38820 halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von r.siegel » 14.01.2009, 14:17

das beste und günstigste ist in so einem fall ein komplettes schlachtauto zu holen.
mfg Ralf
----------------------------------------------------
DAS RENNEN WIRD AUF DER BREMSE GEWONNEN, ABER SCHNELL FAHRN IS AUCH SCHÖN!

meine gallerie: corsa-a-baujahr-1982-1993--f63/r-siegel ... 15774.html
so hört er sich an : http://www.myvideo.de/watch/1205651/ich ... _1_8_meile

Killer2000spy
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 108
Registriert: 08.06.2008, 12:45
Fahrzeug: Corsa A C12NZ
Wohnort: Schöningen

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von Killer2000spy » 14.01.2009, 20:40

Hallo

@r.siegel
Wenn ich einen günstig mit durchrostungen und oder heckschaden seitenschaden finden würde würde ich den ja nehmen aber habe schon gesucht und bis jetzt noch keinen gefunden.

@CorsaGSi
Wenn dann würde ich den motor komplett neu abdicheten, Sprich unten angefangen und oben aufgehört.

Die basis von meinem umbaufahrzeug ist so gut das ich sage er muss einfach perfect werden.
Eine durchrostung habe ich bis jetzt gefunden und das ist an einem anbauteil, der kotflügel auf der Fahrerseite. ein paar leichte dellen aber mehr nicht. Was will man erwarten von ein frau bj1929, die ist den vorher gefahren und danach für 1 jahr ein jüngerer. Der Wagen wurde ja schon einmal umgeschlüsselt wurden auf U-Kat. aber vom umbau gibt es dann Bilder. aber erst müssen alle Teile da sein.
MFG Markus
Mein kleiner Corsa A
viewtopic.php?f=18&t=24936
Im aufbau eines Corsa A C16SE

Benutzeravatar
CorsaGSi
Echter Corsafan
Echter Corsafan
Beiträge: 1184
Registriert: 21.07.2003, 00:51
Fahrzeug: Corsa A 2,0 16V
Wohnort: Nähe Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von CorsaGSi » 14.01.2009, 22:21

Killer2000spy hat geschrieben:
Wenn dann würde ich den motor komplett neu abdicheten, Sprich unten angefangen und oben aufgehört.
oder von oben nach unten :wink:

ne spaß beiseite. also "rentnerfahrzeug" hin oder her, ich will dich nicht enttäuschen - aber es is und bleibt ein opel. da gabs zu dieser zeit als der corsa gebaut wurde die braune pest praktisch als serienaustattung mit dazu. wie gesagt will dir da nix madig machen, aber da muss man wirklich ganz genau schauen um sagen zu können, dass man einen rostfreien rüsselsheimer besitzt. der corsa hat ziemlich viele anfällige stellen an denen er das gammeln anfangen kann, die ganzen hohlräume usw.

ansonsten beneide ich dich, dass du noch eines der begehrten exemplare erwischt hast und hoffe du weißt diesen zustand auch sehr zu schätzen :)


is egal ob der corsa keinen kat hatte oder "nur" u-kat, versteuert wirds zum einen eh gleich und zum andern wirst in der schadstoffklasse mit dem c16sei umgeschlüsselt auf g-kat euro1
Corsa forever!

Killer2000spy
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 108
Registriert: 08.06.2008, 12:45
Fahrzeug: Corsa A C12NZ
Wohnort: Schöningen

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von Killer2000spy » 15.01.2009, 09:43

Hallo

Ich schaube mit mehreren Opel schraubern zusammen darunter einer mit zwei Monzas und auch Angus hier ausm Forum ist mit von der Partie, die meinten alle das es eine gute Basis ist. Im unterboden habe ist sehr viele Holraum wachsblasen gefunden was dafür spricht das er schon im vorfeld gut konserviert wurde. Die Radläufe hinten sind in einen erstklassischen zustand, genau wie endspitzen und schweller, die Scheinwerferaufnachmen, Bat-kasten und dome vorne sind auch frei. Wenn ch dagegen mein ersten Corsa sehe ist der Gold dagegen. Der Wagen wird erst einmal leer gemacht und dann wird der unterboden ert einmal sauber gemacht umd dann neu lackiert und versiegelt mit wachs, sprich er wird noch einmal richtig Konserviert. Wenn er danach nicht 10Kilo schwerer ist durch wachs habe ich etwas falsch gemacht.
Zurück zum Thema: muss ich einen anderen BKV verbauen oder kann der alte drin bleiben?
MFG Markus
Mein kleiner Corsa A
viewtopic.php?f=18&t=24936
Im aufbau eines Corsa A C16SE

Benutzeravatar
r.siegel
Wissensbestie
Wissensbestie
Beiträge: 6510
Registriert: 17.03.2006, 20:16
Fahrzeug: Corsa A mit Dampf
Wohnort: 38820 halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von r.siegel » 15.01.2009, 10:01

ich weiß ja nicht was du unter günstig verstehst aber nen schlachter für 200 € wirste sicher nicht bekommen und für den reinen motor mit getriebe bezahlste auch nicht weniger .Wenn du nen gsi für sagen wir mal 5-600 € bekommst machste nix verkehrt denn wenn du dir alles nachkaufen mußt kommste im endeffekt sicherlich auf das gleiche geld.
mfg Ralf
----------------------------------------------------
DAS RENNEN WIRD AUF DER BREMSE GEWONNEN, ABER SCHNELL FAHRN IS AUCH SCHÖN!

meine gallerie: corsa-a-baujahr-1982-1993--f63/r-siegel ... 15774.html
so hört er sich an : http://www.myvideo.de/watch/1205651/ich ... _1_8_meile

Benutzeravatar
CORSA A Driver
Früheinfädler
Früheinfädler
Beiträge: 172
Registriert: 02.03.2008, 12:31
Wohnort: nähe siegburg

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von CORSA A Driver » 15.01.2009, 14:28

richtig!!und du hast dann auch noch schweller amaturenbrett Frontschürze etc. welchen auch schon wieder seltenheits wert haben!!
!!!!!Leistung kann durch nichts ersetzt werden, nur durch noch mehr Leistung!!!!

Killer2000spy
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 108
Registriert: 08.06.2008, 12:45
Fahrzeug: Corsa A C12NZ
Wohnort: Schöningen

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von Killer2000spy » 16.01.2009, 09:44

Hallo

unter Günstig verstehe ich um die 500€ nur bis jetzt wurden mir immer welche angeboten für über 1400€ und das ist es dann nicht wert weil dann die Motoren schon mehr als 250t Km runter hatten und das ist dann doch schon ein b ischen viel, der eine den ich mir angesehen hatte hatte als ich da ankam einen Motorschaden und der wollte auch noch 800€ für haben. Darum habe ich es ja so geschrieben.
MFG Markus
Mein kleiner Corsa A
viewtopic.php?f=18&t=24936
Im aufbau eines Corsa A C16SE

Killer2000spy
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 108
Registriert: 08.06.2008, 12:45
Fahrzeug: Corsa A C12NZ
Wohnort: Schöningen

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von Killer2000spy » 21.01.2009, 09:16

Hallo

Ich habe jetzt mal noch ein bischen rumgeguckt und mir ist aufgefallen das die BKV ,im einkauf neu, die ausführungen von 1,0l - 1,6l GSI sind. was ist also der unterschied zwischen denen den ich drin habe und dem GSI BKV.
MFG Markus
Mein kleiner Corsa A
viewtopic.php?f=18&t=24936
Im aufbau eines Corsa A C16SE

Benutzeravatar
r.siegel
Wissensbestie
Wissensbestie
Beiträge: 6510
Registriert: 17.03.2006, 20:16
Fahrzeug: Corsa A mit Dampf
Wohnort: 38820 halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von r.siegel » 21.01.2009, 09:52

der hauptbremszylinder ist immer der gleiche der unterschied liegt nur im bremskraftverstärker die kleinen motoren bis 60 ps haben 180 mm bkv durchmesser und ab 60 ps haben die modelle w.w. 200 mm bkv durchmesser und die gsi also ab c16nz 75 ps haben immer 200 mm bkv durchmesser
mfg Ralf
----------------------------------------------------
DAS RENNEN WIRD AUF DER BREMSE GEWONNEN, ABER SCHNELL FAHRN IS AUCH SCHÖN!

meine gallerie: corsa-a-baujahr-1982-1993--f63/r-siegel ... 15774.html
so hört er sich an : http://www.myvideo.de/watch/1205651/ich ... _1_8_meile

Corsa Guru
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 19
Registriert: 17.06.2007, 16:42
Wohnort: Saarbrücken

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von Corsa Guru » 30.01.2009, 13:49

Hallo,hätte hier einen schlachtcorsa stehn (Irmscher GSI) Mit Originalen 109000 km bei interesse kannst du dich ja melden!!!!!Standort ist 66115 Saarbrücken.Mfg

Killer2000spy
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 108
Registriert: 08.06.2008, 12:45
Fahrzeug: Corsa A C12NZ
Wohnort: Schöningen

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von Killer2000spy » 03.08.2009, 21:06

Hallo

Ich habe da noch eine Frage zum thema Bremse,
bremskraftverstärker = die große glocke
hauptbremszylinder = vorne dran mit dem ausgleichbehälter oben drüber
Also einfach die Trommel messen die ich drin habe, ist die mehr wie 20cm im durchmesser würde das schon reichen.
Was würde aber passieren wenn ich z.B. einen 22er hauptbremszylinder und den bremskraftverstärker vom Calibra nutzen würde ist ja dementsprechent mehr druck auf der Bremse und zuviel kann man ja nicht haben,oder?
MFG Markus
Mein kleiner Corsa A
viewtopic.php?f=18&t=24936
Im aufbau eines Corsa A C16SE

Killer2000spy
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 108
Registriert: 08.06.2008, 12:45
Fahrzeug: Corsa A C12NZ
Wohnort: Schöningen

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von Killer2000spy » 04.02.2010, 14:05

Hallo

Habe da noch ein Problem. Kann mir einer mal ein Bild zukommen lassen oder Posten wo die Benzinpumpe sitz? Habe das Problem das ich keinen Platz gefunden habe wo ich sie hätte anschrauben können. Kann man eigentlich einen Vergasertank behalten oder muss man einen Einspritzertank nehmen?
MFG Markus
Mein kleiner Corsa A
viewtopic.php?f=18&t=24936
Im aufbau eines Corsa A C16SE

Benutzeravatar
r.siegel
Wissensbestie
Wissensbestie
Beiträge: 6510
Registriert: 17.03.2006, 20:16
Fahrzeug: Corsa A mit Dampf
Wohnort: 38820 halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Umbau 1,2l OHV auf C1,6SE(I)

Beitrag von r.siegel » 04.02.2010, 17:48

die benzinpumpe wird mit halter am hinteren rechten längsträger neben der reserveradmulde mit einsteckmuttern befestigt.Den vergasertank kannste schon nehmen ,das problem dabei ist nur,das du keinen rücklauf da dran hast und den braucht man für ne einspritzanlage nunmal.
mfg Ralf
----------------------------------------------------
DAS RENNEN WIRD AUF DER BREMSE GEWONNEN, ABER SCHNELL FAHRN IS AUCH SCHÖN!

meine gallerie: corsa-a-baujahr-1982-1993--f63/r-siegel ... 15774.html
so hört er sich an : http://www.myvideo.de/watch/1205651/ich ... _1_8_meile

Antworten

Zurück zu „Umbauten bis GSi/OPC“