Corsa D 1.2 für Fahranfänger?

Hier könnt Ihr über Dieses und Jenes diskutieren....
Antworten
Bayer07
Besucher
Besucher
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2016, 10:01
Wohnort: Köln

Corsa D 1.2 für Fahranfänger?

Beitrag von Bayer07 »

Hi,

ich bin gerade in der Ausbildung und hab mir nun genug Geld zusammengespart um mir endlich ein eigenes Auto zu gönnen. Weil ich mir aber kein Groschengrab kaufen will, wie ein paar meiner Freunde die sich zb nen alten 3er BMW gekauft haben, seh ich mir einen Corsa D 1.2 13V ecoflex, Bj2009 an. Die Unterhaltskosten sind im grünen Bereich somit spricht für mich nichts dagegen. Jetzt bin ich alles andere als ein Autofachmann darum wüsste ich gern auf was ich ausser auf ein Scheckheft, Schäden oder Lecks achten sollte. Gibt es beim Corsa D typische Schwachstellen oder Mängel auf die man besonders achten muss, weil eine Reparatur ansonsten teuer wird?

Danke & Gruß,

Sebastian

Copperhead
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1759
Registriert: 08.08.2015, 18:54

Re: Corsa D 1.2 für Fahranfänger?

Beitrag von Copperhead »

Wie bei allen Autos gilt: Nach Rost ausschau halten. Zum einen an den typischen Stellen wie Türkanten, Radläufe, Heckklappe, Schweller, aber auch unten drunter am Unterboden und am Rahmen an den Achsaufnahmen und den Federtellern. Hat der Tüv nicht so gerne, wenn es da rostet. Bei der Gelegenheit kann man auch z.B. schauen, ob die Federn noch ganz sind, sprich dass da nichts abgebrochen / abgesplittert ist und generell mal schauen ob unten drunter noch alles beieinander ist.
Und natürlich eine Probefahrt machen und gezielt auf alles achten, Stoßdämpfer, Bremsen, Kupplung, Schaltung, Motor, seltsame Geräusche usw.
Typische Kinderkrankheiten gibt es beim D soweit ich weiß nicht, außer dass in seltenen Fällen die Elektronik mal etwas zickig ist. Hat halt schon ziemlich viel Technik an bord im Vergleich zu den Vorgängern. Aber zumindest hier im Forum taucht selten mal ein ernstes Problem auf :mrgreen:
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Brett und Hirn.

Dieser Beitrag besteht zu 100% aus glücklichen Bytes aus Biohaltung!

kingcreasy
Ölstandprüfer
Ölstandprüfer
Beiträge: 54
Registriert: 27.03.2015, 23:27

Re: Corsa D 1.2 für Fahranfänger?

Beitrag von kingcreasy »

Achte auf die Wasserpumpe, die wird gerne mal undicht. Ansonsten Radlager vorne, Feder vo+hi, auf den Kühlmittelausgleichsbehälter achten ob da was drinschwimmt (kopfdichtung geht gerne mal kaputt bei der Motorenart)
Speziell den Übergang von der Seitenwand hinten zur stossstange nach Rost untersuchen.
Bremsen anschauen, sind i.d.r. nach spätestens 50tkm platt vorne.
Ansonsten eigentlich ein solides und zuverlässiges Auto.

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5903
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa D 1.2 für Fahranfänger?

Beitrag von CCSS »

Abend.

Äh, also erstmal muss ich mal ein paar Sachen hier grade stellen:

Rost ist beim D so gut wie kein Thema mehr. Selbst wenn die richtig "verhurt" wurden. :mrgreen:

Einzig bei Modellen um 2006/ 2007 gab es eine Feldabhilfe bzgl. der Motorhaube: da konnte sich vorne Kantenrost bilden!

Das die Motorenart gerne Probleme mit der Kopfdichtung hat, kann man so auch nicht stehen lassen.

Eher könnte es die Dichtung vom Steuerkettengehäuse zu den Wasserpumpenkanälen sein: aber das ist Verschleiss, der immer da auftreten kann, wo eben Dichtungen im Einsatz sind.

Auch Verschleiss an der Steuerkette/ Spannern tritt gerne auf. Um hier den Verschleissgrad mittels der Rassel - und Klappergeräusche einzuschätzen, braucht es etwas mehr Erfahrung und vor allem Vergleichswerte. Das ist nicht so einfach.

Das die Bremse "schon" um 50tkm fertig sein kann, stimmt: die Anlage ist recht bissig. Wer agressiver fährt, schafft das wohl.
Bei einem normalen Fahrstil sind nach 50000km höchstens die Klötze fertig. Scheiben gehen dann immer noch.

Alles aktuell in Bezug auf den kleinen 1.2l Motor.
Der im übrigen gerne mal ruckelt, wenn die Drosselklappe zugeschmockt ist.

Wie schon erwähnt, sind die vorderen Radlager eine Schwachstelle beim Corsa D, wie auch die Schellen der Antriebswellengelenkmanschetten: da auf jeden Fall mal drauf achten.
Gruss Sebi

Antworten

Zurück zu „Alles andere zum Corsa“