Corsa B 1.0 12V BJ99 Startet nicht wenn der Motor warm ist

Motor, Getriebe, Antrieb, Auspuff, etc. (Corsa B)
Antworten
ErsteKarre
Besucher
Besucher
Beiträge: 1
Registriert: 28.12.2021, 01:07

Corsa B 1.0 12V BJ99 Startet nicht wenn der Motor warm ist

Beitrag von ErsteKarre »

Guten Tag und ein Frohes neues Jahr erst einmal.

Als Fahranfänger war mein Gedanke mir erst einmal einen alten gebrauchten zu kaufen weshalb ich mich für den obigen Wagen entschieden habe.
Prinzipiell läuft er meiner Einschätzung nach auch wunderbar mit einer Ausnahme, wenn man eine weile gefahren ist und kurzzeitig den Motor abschaltet springt er nicht mehr an.
Man hört weder ein klacken der Zündung noch sonst irgendwas. Es dauert dann meist 20-30 Minuten bis die fahrt fortgesetzt werden kann.

Der Anlasser wurde bereits gewechselt und ebenso die Wasserpumpe die kurz vor einem kurz Urlaub anfing zu schleifen.
Mich würde einmal interessieren ob mir hier jemand helfen kann. Ich habe von Auto Technik nur sehr rudimentäre Kenntnisse und würde mich über Hilfe freuen, nach einer gewissen Recherche habe ich herausgefunden das es evtl. der Magnet Schalter sein könnte, bin aber unsicher ob der nicht evtl. mit dem Anlasser gewechselt worden ist, kann mir jemand sagen wo ich ihn finde damit ich ggf. einmal den "Hammer Test" machen kann oder welche Ursachen es sonst haben kann?

Bild

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 349
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Corsa B 1.0 12V BJ99 Startet nicht wenn der Motor warm ist

Beitrag von Druckwelle »

Hallo,

ja - es ist möglich, dass der Magnetschalter unter Wärmeeinfluss die Ursache ist.
Vorallem seine Stromanschlüsse könnten ein Problem haben (Wackelkontakt/Korrosion), das bei thermischer Ausdehnung auftritt.
Für letztere These spricht, dass sich gar nichts tut - auch kein Klacken...denn ein neuer, korrosionsfreier Magnetschalter wird eher nicht klemmen.


Wenn der Anlasser erst kürzlich in einer Werkstatt gewechselt wurde, könntest Du dort nochmal konkret draufschauen lassen, ob alle Kontakte und Kabel wirklich okay sind.
Wenn der Fehler nur betriebswarm auftritt, hatte die Werkstatt möglicherweise keine Chance, das zu bemerken.


Wie der Anlasser aussieht, ist Dir bestimmt bekannt:https://www.atp-autoteile.de/de/product ... e-anlasser
Der Magnetschalter sitzt auf dem Anlasser.


Hier ist ein ausgebauter Anlasser im Video :
https://youtu.be/B2zUKysB2CM
(da wird zwar auch geklopft, aber das Problem liegt hier am Einschaltkontakt für den Motor oder an verbrauchten Schleifkohlen des Motors - denn immerhin wird ja noch die Achse vom Elektromagnet mit einem Klackgeräusch ausgerückt.)

Hier werden Anlasser getestet und zerlegt:
https://youtu.be/oddW8IjH-Ds


Und hier die Position am Motor:
Hinter dieser Öffnung sitzt längs der Anlasser und greift mit seinem Ritzel in die Schwungscheibe des Motors
Hinter dieser Öffnung sitzt längs der Anlasser und greift mit seinem Ritzel in die Schwungscheibe des Motors

Zum Klopfen sollte man ggf. einen Holzstiel o.ä. als Verlängerung nehmen - und eine zweite Person, die den Zündschlüssel dreht.

Ich glaube, man kommt nur von unten ausreichend gut dran.

ACHTUNG: Sicherstellen, dass kein Gang eingelegt ist !!

Wenn Klopfen nichts hilft (aber auch wenn Klopfen erstmal hilft), sollte geprüft werden, ob Spannung ankommt und ob die Kabel ordentlich fest sitzen und korrosionsfrei sind.

Der Anlasser ist permanent über ein dickes Kabel mit Batterieplus verbunden.
Der andere dicke Anschluss ist Masse.
Der dritte, kleinere Anschluss ist die Steuerleitung vom Zündschlosskontakt.

Falls Du ein Multimeter oder eine Prüflampe hast, lässt sich feststellen ob an der Steuerleitung Spannung gegen Masse beim Anlassversuch anliegt.

Es ist unwahrscheinlich, dass das Zündschloss Wärmeaussetzer hat.
Wenn die Batteriepolklemmen locker oder oxidiert wären, würde das Anlassen im Kaltzustand auch nicht klappen.

Auch ein komplett neuer Anlasser könnte defekt sein - das ist eine Frage der Qualität.

Wenn am Anlasser nur der Magnetschalter defekt war, kann der ggf. auch separat getauscht worden sein, obwohl Komplettwechsel eher üblich ist.

Das ist aber egal.
So wie Du das Problem beschreibst, kann es nur am Magnetschalter - besser gesagt an seiner Spannungsversorgung liegen. Weitere Ursachen können eigentlich ausgeschlossen werden.



Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5962
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa B 1.0 12V BJ99 Startet nicht wenn der Motor warm ist

Beitrag von CCSS »

Welche Werkstatt tauscht einen Anlasser und baut den Magnetschalter um?

Man kann das Problem schnell eingrenzen, wenn man die Spannungsversorgung zum Anlasser vom Zündschloss prüft, also der Strom der den Magnetschalter zum einrücken bringt.

Das Charakteristische "Klacken" was man schonmal hört, ist der Magnetschalter der das Ritzel nach vorne bewegt. Der eigentliche Hauptstromfluss direkt von der Batterie zum Anlassermotor wird dann erst frei gegeben.

Natürlich kann der Magnetschalter hängen (kein Klacken), sollte bei einem neuen Anlasser aber eher nicht sein. Das Problem liegt also woanders.

Beim Corsa B ist die Sache recht einfach:

Zündschloss Klemme 50 (Pol Z) direkt zum Anlasser Klemme 50, schwarz/rot über den Stecker X8 (Instrumententafel und Starter).
Ohne Nachmessen ist das Fehlerfinden nur Gerate.
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 349
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Corsa B 1.0 12V BJ99 Startet nicht wenn der Motor warm ist

Beitrag von Druckwelle »

Hallo nochmal,

ich muss mich verbessern:

Die zwei großen Schrauben werden vom Magnetschalterkontakt elektrisch verbunden wenn an der dritten (kleineren) Schraube Spannung vom Zündschloss kommt.
So wird das Dauerplus von der Batterie dann zum Anlassermotor geschaltet.

"Minus" erhält das Anlassergehäuse über Masse.

Gruß,Thomas

Die dritte, kleine Schraube für die (Steuer-)Spannung vom Zündschloss ist verdeckt
Die dritte, kleine Schraube für die (Steuer-)Spannung vom Zündschloss ist verdeckt
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Antworten

Zurück zu „Motor und Abgasanlage (Corsa B)“