Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Motor, Getriebe, Antrieb, Auspuff, etc. (Corsa B)
lilaistnichtblau
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2020, 10:16
Fahrzeug: Corsa B 1.4

Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von lilaistnichtblau »

Hallo Forum!

Habe einen Corsa B - 1.4 i - 60 PS - Bj. 96 - orig. 73.000 km - Farbe Blau (ich seh Lila, trotzdem schick). Für mich im Prinzip ein tolles Gefährt, um bezahlbar mobil zu sein. Selber bin ich Bj. 64, jetzt Schreiner in Frührente.

Lese hier schon eine Weile mit, habe auch so ziemlich alle threads zu dem Thema "entruckeln" gelesen und versucht einiges davon umzusetzen.

Mein Problem: Nach dem Start (kalt) beim Gasgeben unwillige Gasanahme und "ruckeln". Wenn ich die Gänge ausfahr, dann ist nach ca. 1 km Ruhe und das Gerät fahrbar.

Bereits getauschte Bauteile: AGR Ventil, Zündeinheit, Zündkabel, Zündkerzen, Temp.-Geber Kühlmittel, Saugdruck Sensor.

Hier empfohlene verwendete Additive: Hydrostößeladditiv, Motorsystemreiniger.

Dinge die ich noch tauschen will: Benzinfilter, Dichtung Zentraleinspritzung

Nach dem ganzen Gefummel war es eingebildet jeweils etwas besser, bis zum oben beschriebenen jetzigen Zustand.

Wobei ich heute beim Schiessen der Fotos für das Forum auf den Trichter gekommen bin und habe die Schrauben von der Zentraleinspritzung nachgezogen. Die waren sagen wir mal "handwarm" fest. Da wird er wohl Luft gezogen haben und nun läuft er definitif seidiger und die Gasanahme ist wesentlich besser. Ruckelt aber immer noch etwas. Die Dichtung wechsel ich auf jeden Fall.

Meine Hoffnung ist nun, wenn ich die auf den Bildern gezeigten Mängel beseitige, dass dem Geruckel dann endlich komplett Einhalt geboten ist.

1. An der Haube über der Einspritzung ist ein Schlauch weg und der Nippel abgebrochen. Bei Opel gibts das Teil nicht mehr. Hat jemand eine Bezugsquelle und wo wird das Gegenstück angeschlossen?

2. Ein kurzes Stück Schlauch wurde mit einem Nagel blockiert :schiel: . Hat der Schlauch werksseitig eine Verbindung, wenn ja wohin und wie heisst denn das Teil?

3. Der Schlauch darunter scheint porös und ich möchte ihn wechseln. Hat das Teil hier einen Namen? Werde aber wohl auf Meterware zurückgreifen.

Vielleicht hat jemand für meinen Fall Tips, einen Lösungsansatz und kann helfen...?

Beste Grüße lilaistnichtblau - Frank
Dateianhänge
CorsaB-Unterdruckschlauch.jpeg
CorsaB-Nagel.jpeg
HSN 0039 - TSN 924 13A0 - X14SZ - S93

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6040
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von CCSS »

Deiner Symtombeschreibung nach bin ich sofort auf "Falschluft" gekommen und das scheint ja so auch zu stimmen.

Motortemp. Fühler hast du den Zweipoligen oben hinter der Ansaugbrücke getauscht?


Was die Unterdruckschläuche angeht: scheint für die Warmluftumschaltung der Ansaugluft zu sein. Da wurde der Anschluss wohl in der Luftansaugung als auch das Gegenstück geschlossen.
Gruss Sebi

lilaistnichtblau
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2020, 10:16
Fahrzeug: Corsa B 1.4

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von lilaistnichtblau »

Hallo Sebi!

Danke dir für die schnelle Antwort.

Der getauschte Temp.-Fühler ist der 2-polige hinter der Ansaugbrücke. Es gibt wohl zwei Versionen, zuerst hatte ich die falsche erwischt.

Die Schläuche habe ich am WE ergänzt bzw. ersetzt. Gabs sogar bei uns im Globus Baumarkt als Meterware. Wieder einen Punkt abgehakt...

Das Ruckeln war nun besser aber nicht ganz weg.

Heute hab ich versuchsweise auf den Rat eines Kollegen das AGR-Ventil abgeklemmt. Uns siehe da: kein Ruckeln mehr, flüssige Gasannahme und Beschleunigung auch aus hohen Gängen bei geringem Tempo. Sappalot! Das Ventil hatte ich bereits getauscht... :schiel: Allerdings gegen eins von eBay, also kein Originalteil.

Das alte Ventil hab ich nun in Reinigungsbenzin eingelegt und versuchen das ich es gereinigt bekomme. Dann werde ich es wieder einbauen und schauen was passiert.

Frage: gibt es ein empfehlenswertes AGR Ventil vom Zubehör oder muss es zwingend das originale sein?

Gruß Frank
HSN 0039 - TSN 924 13A0 - X14SZ - S93

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6040
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von CCSS »

Wo du was von AGR schreibst, bin ich drauf gekommen, dass du ja keinen C14NZ, sondern X14SZ hast. :mrgreen:

Der ist ja schon moderner. Wäre das Problem mit dem AGR nicht behoben worden, hätte man hier noch auf die Zündanlage tippen können: da gibts bei dem Motor ein DIS (Zünd)- Modul, was auch gerne mal stirbt.


Zum AGR: Pierburg, Hella, Vemo, Herth+Buss, Delphi..
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 390
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von Druckwelle »

Hallo Frank,
ich staune, denn
bei meinem X12XE hatte das klemmende AGR-Ventil absolut keinen Einfluss auf den Motorlauf.
Ich weiss ja nicht, in welcher Stellung es dann hängte...
Nur die Störlampe ging an.


Deshalb will ich gar nicht glauben, dass nur das AGR-Ventil Schuld war :roll:

Vielleicht ist bei Dir die Steckverbindung zur Zündeinheit wackelig??
Das Rappeln und Ruckeln kommt dann von gelegentlichen Zündaussetzern, besonders unter Last...


Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

lilaistnichtblau
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2020, 10:16
Fahrzeug: Corsa B 1.4

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von lilaistnichtblau »

Hallo Sebi & Thomas!

Danke euch für die Beiträge!

Ja, ist hightech der Corsa :mrgreen: Wie gesagt das Zündmodul ist neu, die Kabel auch.

Habe das "alte" AGR-Ventil jetzt mal getestet. Vom Zustand "mit AGR" bisher das beste Ergebnis. Heute habe ich das AGR-Ventil wieder abgeklemmt und zack der alte Zottelbock läuft einwandfrei. Ich versuche das mal als Laie, gefühlt haut das AGR-Ventil einen Korken in die ansonsten tolle Charakteristik des 1.4 i Motors. Das Ruckeln ist nach dem Kaltstart je nach verbautem/nicht verbautem AGR-Ventil unterschiedlich lange vorhanden. Für mich spricht das für ein thermisches Problem und nicht eins der Zündung, obwohl es sich so anfühlt und vom Schadensbild alles dafür spricht.

Mit dem verbauten alten Ventil ist die Gasannahme im warmen Zustand fast so wie ohne, man merkt aber deutlich wie der Motor "abgewürgt" wird. Die Annahme ist nicht mehr so direkt, braucht ein bischen "Bedenkzeit". Das Problem scheint daher eher ein "funktionierendes", regelndes AGR-Ventil als ein klemmendes.

Im Zweifel werde ich vielleicht noch ein Neues probieren. Danke schön für die Tips welches Modell was taugt.

Kollegen raten mir zu einer Lösung die ich hier nicht schreiben mag und die mir ehrlich gesagt auch nicht ganz zusagt. Ich hoffe ich bekomme das alles regelkonform in den Griff.

Also nochmal danke für die Hilfe, beste Grüße
Frank
HSN 0039 - TSN 924 13A0 - X14SZ - S93

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6040
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von CCSS »

Die "Lösung" dürfte die Blinddichtung sein.. :mrgreen:

Das ist aber nicht nötig: denn wenn an einem Motor alles in Ordnung ist, arbeitet auch das AGR ohne das der Fahrer das bemerkt.

Bei meinem ehemaligen X16XE war die AGR Problematik auch vorhanden. Erst hing es (ruckeln beim Losfahren), später mit neuem AGR gabs öfters beim abtouren die MKL.

Ende vom Lied: Bohrung zwischen Drosselklappe und AGR verstopft. :? Hab ich erst gesehen, als ich da mal alles auseiannder gebaut hatte.

Mein aktueller A16LER hat übrigens kein AGR. Keine Ahnung wie die das mit den Abgaswerten (Euro 5) regeln, denn auch eine Nockenwellenverstellung hat der Motor nicht.
Gruss Sebi

lilaistnichtblau
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2020, 10:16
Fahrzeug: Corsa B 1.4

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von lilaistnichtblau »

Salut Sebi!

Späte Antwort... Kann es sein, dass das Forum mal nicht ging?

Zu Blinddichtung: hatte wirklich aus Alublech einen "Deckel" geflext und das bauernschlau nach dem AGR mit verbaut. Bringt aber kein befriedigendes Ergebnis. Anscheinend darf man das nicht komplett "zu machen".

Vielleicht ist es so wie Du sagst, irgendwas funzt nicht richtig "hinter oder vor" dem AGR Problem. Ich bin aber schonmal froh das das Geruckel weg ist und die Schüssel fahrbar ist. Demnächst zum WInter werde ich eh manches revidieren müssen, dann will ich da mal näher schauen mit einem Kollegen. Im Moment muss es so gehen...

Immerhin ist wenigstens klar, die üblichen Verdächtigen (Kabel etc,) sind nicht ursächlich.

Vielen Dank nochmal für den Input, beste Grüße
Frank
HSN 0039 - TSN 924 13A0 - X14SZ - S93

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6040
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von CCSS »

Danke für die Rückmeldung Frank!

Kabelprobleme bereiten ja gerne den größten Spaß bei der Fehlersuche :? Da bin ich, als Elektroniker, sogar oft froh, wenn es irgendwas mechanisches ist. Also der harmlosen Art - einer defekten Zylinderkopfdichtung würde ich dann doch Kabelprobleme vorziehen... :mrgreen:


Insgesamt ist der Motor aber robust und noch nicht zugepflastert mit komplizierter Technik.


Mal am Rande: 2004, mit frischen 18 :mrgreen: , durfte ich den 1994 von meinen Eltern neu gekauften Opel Corsa B mit 1.4l 60PS übernehmen.
Der hatte den Vorgänger, C14NZ, von deinem 1.4 60PS Motor noch mit Zündverteiler, ohne AGR und noch mit "Benzinsortenstecker".

Die Kiste lief nie richtig. Immer recht träge und teilweise auch ruckelig, was aber am Motor generell lag und an keinen Defekten. Laut der Opelwerkstatt fing das da, mitte der 90er, so langsam mit der Abgasoptimierung an, wodurch der Motor einfach kaputtoptimiert wurde. :roll:

*Hüstel* Jetzt, wo das Auto schon Jahre (ich "erlegte" es leider 2009) nicht mehr existiert, kann ich es ja schreiben: ich hatte über den Zündverteiler die Zündung "früher" gestellt. :mrgreen: Kein Ruckeln mehr, deutlich agiler. War aber bestimmt nicht mehr "Abgaskonform". Vorm Tüv wurde natürlich wieder auf "Serie" gedreht.

Gegen den C14NZ ist der X14SZ einfach ne Welt besser: hängt gut am Gas und wirkt dadurch subjektiv 15PS stärker (meine Schwester fuhr ein paar Jahre diesen Motor im Corsa, sodass ich da einen Vergleich habe).
Gruss Sebi

lilaistnichtblau
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2020, 10:16
Fahrzeug: Corsa B 1.4

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von lilaistnichtblau »

Hallo Forum!

Mittlerweile habe ich es hinbekommen, dass der Motor freidreht und super beschleunigt. Ich denke der war von der "gemütlichen" Fahrweise der älteren Vorbesitzerin gut verkokt gewesen. Tacho ist nun bei echten 87.000 km.

Mit dem Motor bin ich wie gesagt an sich sehr zufrieden. Neuerdings zeigt er allerdings ein anderes Mysterium. Nach unbestimmter Zeit leuchtet die Motorkontrolleuchte. Zum ersten mal auf einer längeren Strecke nach ca. 200 km. An der Motorcharakteristik ändert sich dabei jedoch nicht wirklich was. Konstantes Ignorieren war meine bisherige Taktik. Ich würde dem Übel aber gerne auf den Grund gehen und ausmerzen...

Bisher habe ich bauernschlau ein neues AGR-Ventil (Magneti Marelli) und eine neue Lambda-Sonde (eBay) eingebaut. Das Phänomen ist besser geworden, taucht aber ab und an undefiniert auf.

Ist das ein bekannter Fehler? Ich stocher da etwas im Nebel, möglicherweise ein Kontakt oder ein Sensor?

Beste Grüße
Frank
HSN 0039 - TSN 924 13A0 - X14SZ - S93

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6040
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von CCSS »

Servus.

Google mal nach "Corsa B Fehler(code) ausblinken" - ohne zu wissen was da los ist, ist das nur Raten.

Da der Fehler erst nach längerer Fahrt auftritt, hätte ich auch das AGR getippt - das ist aber nun schon neu.

Wie gesagt: am besten mal ausblinken, dann kann man weiter sehen.


Am Motorlauf merkst du nix besonderes?
Gruss Sebi

Benutzeravatar
ichgebgas
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 440
Registriert: 31.03.2015, 02:13
Fahrzeug: Corsa B 1.2i 8V

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von ichgebgas »

Ich hänge mich mal kurz hier dran: Ich habe ab und zu auch beim abtouren die MKL mit Fehler 43, also AGR. Das Markenteil ist seit genau 20tkm drin.
@CCSS: Welche Bohrung zw. DK und AGR meinst du genau, die bei deinem verstopft war?
Bild
Opel Corsa B 1.2i 8V (X12SZ) LPG, CC, in der Steppe |Wüste
Opel Corsa B 1.2i 8V (X12SZ) Karibikblau, LPG, CC, 45mm Höherlegung
Opel Corsa B 1.2 8V (C12NZ)
Opel Omega B Caravan 2.0 16V (X20XEV) Automatik LPG KME Nevo Pro 74l Tank
Opel Frontera A Sport 2.0 8V (X20SE) LPG, CC, KME Nevo Sky Sun 103l Tank
†Opel Corsa B 1.0 12V (X10XE) CC

Hammer, Zange, Draht - fährste bis nach Leningrad! (w.z.b.w.)
polarsteps

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6040
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von CCSS »

@ichgebgas:

das mit der verstopften Bohrung war bei meinem X16XE! Da gab es einen Übergang zwischen AGR Kanal im Ansaugkrümmer zur Drosselklappe.
Das war nur zu sehen, nachdem ich das Zeug alles mal demontiert hatte.

Beim X16XE sitzt das AGR aber am Block, beim X14SZ am Saugrohr - wo bei dem Motor Öffnungen sind, die Verstopfen können (und da sind sicher welche) weiß ich leider nicht.
Gruss Sebi

Benutzeravatar
ichgebgas
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 440
Registriert: 31.03.2015, 02:13
Fahrzeug: Corsa B 1.2i 8V

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von ichgebgas »

CCSS hat geschrieben:
09.04.2023, 14:30
@ichgebgas:

das mit der verstopften Bohrung war bei meinem X16XE! Da gab es einen Übergang zwischen AGR Kanal im Ansaugkrümmer zur Drosselklappe.
Das war nur zu sehen, nachdem ich das Zeug alles mal demontiert hatte.

Beim X16XE sitzt das AGR aber am Block, beim X14SZ am Saugrohr - wo bei dem Motor Öffnungen sind, die Verstopfen können (und da sind sicher welche) weiß ich leider nicht.
Ahh, alles klar. Ich kenne "meine" Saugrohre ganz gut und hätte beim besten Willen nicht gewusst, wo da eine Bohrung sein sollte, die sich verstopfen kann. Das Loch ist so groß, das ist noch bei keinem meiner Motoren (X112SZ/X14SZ) zu gewesen. Lediglich beim X20XEV verrutscht gern mal die Dichtung zwischen Saugrohr und ZK und verkleinert/verschließt die Öffnung.
Bild
Opel Corsa B 1.2i 8V (X12SZ) LPG, CC, in der Steppe |Wüste
Opel Corsa B 1.2i 8V (X12SZ) Karibikblau, LPG, CC, 45mm Höherlegung
Opel Corsa B 1.2 8V (C12NZ)
Opel Omega B Caravan 2.0 16V (X20XEV) Automatik LPG KME Nevo Pro 74l Tank
Opel Frontera A Sport 2.0 8V (X20SE) LPG, CC, KME Nevo Sky Sun 103l Tank
†Opel Corsa B 1.0 12V (X10XE) CC

Hammer, Zange, Draht - fährste bis nach Leningrad! (w.z.b.w.)
polarsteps

lilaistnichtblau
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2020, 10:16
Fahrzeug: Corsa B 1.4

Re: Corsa B 1.4 i entruckeln, die Xte

Beitrag von lilaistnichtblau »

CCSS hat geschrieben:
02.04.2023, 14:50
Servus.

Google mal nach "Corsa B Fehler(code) ausblinken" - ohne zu wissen was da los ist, ist das nur Raten.

Da der Fehler erst nach längerer Fahrt auftritt, hätte ich auch das AGR getippt - das ist aber nun schon neu.

Wie gesagt: am besten mal ausblinken, dann kann man weiter sehen.


Am Motorlauf merkst du nix besonderes?
Hallo Sebi!

Hab deinem Rat folgen können und folgenden Blinkcode erhalten: 10 - 1 - 7 - 10

Ich kann im Netz aber irgendwie nichts passendes finden, bzw. bin nicht in der Lage den zu übersetzen... :?

Kann ihn jemand bitte entschlüsseln? Merci vilemals im Voraus!

Beste Grüße
Frank

PS: Am Motorlauf kann ich keine Verändenrung feststellen...
HSN 0039 - TSN 924 13A0 - X14SZ - S93

Antworten

Zurück zu „Motor und Abgasanlage (Corsa B)“