TÜV - Mängel festgestellt - Ideen / Hinweise gesucht

Motor, Getriebe, Antrieb, Auspuff, etc. (Corsa B)
Antworten
mc-murphy
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 18
Registriert: 20.12.2018, 14:38

TÜV - Mängel festgestellt - Ideen / Hinweise gesucht

Beitrag von mc-murphy »

Hallo,

Alle 2 Jahre wieder kommt der TÜV (oder bei meiner Werkstatt wohl Dekra).

Diesmal hat es jetzt nicht auf Anhieb hingehauen, aber die vorgeschlagenen Preise waren mir dann doch etwas zu "wild".

- Kühler undicht / tropft => dass ich etwas Kühlmittel verliere habe ich schon länger beobachtet, aber jetzt auch die Bestätigung, dass es der Kühler ist. Ersatzteil war jetzt vergleichsweise günstig (rund 35 EUR) und zumindest der Ausbau ist schon geschafft.
- angeblich am vorderen Stoßfänger etwas scharfkantig - ja die Gummlippe steht ab - die mache ich wieder fest und das reicht hoffentlich (wahrschlich Kabelbinder sauber durch und dann sieht es gut aus).
- Reifen vorne abgefahren (angeblich einseitig, bzw. die andere Seite kurz vor der Verschleißgrenze) => neue Reifen wurden schon geliefert, aufziehen lassen - das fällt für mich unter "normaler Verschleiß".

jetzt zu den Punkten die nicht als gering eingestuft sind bei denen ich aber um ein paar Hinweise nicht verlegen wäre:
- Motor ölfeucht (leider keine Angabe wo ungefähr) - ich werde den mal sauber machen und dann darauf verweisen, dass wir regelmäßig nachschauen um die Ursache abstellen zu können. Ich denke der Motor schwitzt einfach an der ein oder anderen Dichtung etwas raus, was mich bei 25 Jahren auch nicht überrascht.
- Lenkgetriebe ölfeucht - auch da würde ich erst mal sauber machen um zu sehen ob es wirklich aus dem Lenkgetriebe kommt oder ob es sonstwoher kommt.

Tipps und Tricks sind natürlich gerne willkommen.

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6018
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: TÜV - Mängel festgestellt - Ideen / Hinweise gesucht

Beitrag von CCSS »

Servus.

Klingt insgesamt nicht so wild.

Sind die Reifen einseitig abgefahren? Wenn ja würde ich mal die 70-80€ für eine Achsvermessung investieren.
Ist auf Dauer günstiger, als schneller abnutzende Reifen.

Ölfeucht: Da kann man aktuell gar nix zu sagen.

Gibt ja schonmal so Klassiker: Ventildeckeldichtung, oder auch Ölwannendichtung (einfache Sache), Kurbelwellensimmerring Getriebseitig (doof), Kurbelwellensimmering Stirnseitig (auch doof) und Steuerkettenkastendichtung fällt mir auch noch ein (am dööfsten).

Aber richtig geschrieben hast du ja schon: sauber machen und dann wieder schauen.

Wurde das "Ölfeuchte" als EM aufgeschrieben? Meiner Meinung nach passiert das nur bei schon mehr als nur "ölfeucht", sonst eher GM.

Teilweise sogar nur als Hinweis.

Das Lenkgetriebe kann eigentlich nicht Ölfeucht sein, weil es nur fettgeschmiert ist und ansonsten vollektrisch unterstützt ist. Das übliche Problem der siffenden seitlichen Simmerringe bei hydraulischen Lenkgetrieben ist bei deinem Corsa auszuschließen.

Ggfs. wird also Öl vom Fahrtwind nach hinten auf das Lenkgetriebe geblasen.


Das mit dem scharfkantigen Stoßfänger finde ich interessant. Das gillt ja dem Fußgängerschutz. Allerdings hat ein Fußgänger, wenn er unten in die Nähe der Gummilippe käme, wohl ganz andere Probleme. :mrgreen:
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 391
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: TÜV - Mängel festgestellt - Ideen / Hinweise gesucht

Beitrag von Druckwelle »

Hallo zusammen,

ölfeucht ohne Abtropfen ist GM,
mit Abtropfen ist EH.

Sebi hat Recht, dass Öl vom Fahrtwind gerne verteilt wird.
Entferne die Ölspuren erst mit Lappen und dann am besten mit dem rückstandsfrei selbsttrocknenden Schnellreiniger/Teilereiniger von Würth oder LiquiMoly.
So kannst Du schnell erkennen, wo wieder etwas Austritt und es vielleicht beheben.

Das Prüfurteil ist manchmal subjektiv nach persönlichem Ermessen des Prüfers.

Schlimmstenfalls lässt Du die HU nach Reinigung bei einem anderen Prüfunternehmen wiederholen.

Ich hatte mal einen schlecht gelaunten Dekra-Prüfer, der meine fast neuen Stossdämpfer, Bremsscheiben, Reifen und Auspuff schlechtredete (EH).
Die HU (für nur 80 Euro) war ein Rabattangebot von A.T.U. , die haben mir dann anschliessend für die "Mängelbehebung" einen Kostenvoranschlag um die 3000 Euro gemacht. :gruebel:

Berechtigt war aus meiner Sicht nur, dass der Endschalldämpfer ein bisschen blöd angeschraubt war, so dass er bei starkem Wackeln an der Plastikschürze anschlug.

Ich war so sauer, dass ich direkt zur GTÜ gefahren bin nachdem ich den Auspufftopf mit der Schnelle neu fixiert habe.
Ergebnis: ohne Mängel.
:bonk:




Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Antworten

Zurück zu „Motor und Abgasanlage (Corsa B)“