Kühlwasserverlust

Motor, Getriebe, Antrieb, Auspuff, etc. (Corsa C)
Natal1991
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 9
Registriert: 25.12.2021, 12:36

Kühlwasserverlust

Beitrag von Natal1991 »

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass mein Corsa C Baujahr 2006 mit 60 PS einen extremen Kühlwasserverlust hat. Der Ausgleichsbehälter war leer ich habe Ihn aufgefüllt und kurze Zeit später war er wieder leer.
Beim Fahren ist mir aufgefallen, dass die Temperaturanzeige nach kurzer Fahrzeit (5-6 Minuten) auf 90° (Mitte) bzw. leicht drüber geht und dann wieder ganz runterfällt. Nach normaler Fahrtzeit geht die Temperaturanzeige dann wieder von ganz unten langsam bis fast in die Mitte (so soll es ja glaube ich sein?).
Also die Temperatur war nie im roten Bereich an der Anzeige im Cockpit.
Mein Opel kommt zwar in die Werkstatt die Tage um das mal zu checken, aber denkt Ihr da könnten große Kosten auf mich zukommen? Anscheinend braucht der Motor extrem viel Kühlwasser wenn die Zylinderkopfdichtung kaputt ist. Ich hoffe nicht dass es sowas sein wird....

Grüße

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 392
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Druckwelle »

Es muss nicht an der ZKD liegen und es muss nicht unbestimmt kostspielig sein.
Da gibt es viele Schläuche und Dichtungen, wo etwas austreten kann.


Hast Du selber schon geprüft, ob irgendwo etwas tropft?
Dazu den Motor im Stand laufen lassen, mindestens bis sich der Lüfter einschaltet.
(Was er hoffentlich tut, sonst ist der Kühlerlüfter-Thermoschalter defekt).

Mit steigender Temperatur steigt nämlich auch der Systemdruck und undichte Stellen würden Sich jetzt bestimmt bemerkbar machen, indem Flüsdigkeit herauströpfelt.


Ich hatte mal einen ziemlich versteckten Riss an einer Stelle im Kunststoff des Kühlers, die erst nach Demontage eines Scheinwerfers sichtbar war.
Immer wenn z.B. im Stau der Druck im System stieg, spritzte hier etwas Kühlmittel heraus und verdampfte sofort, so dass man keine feuchte Austrittsstelle lokalisieren konnte.
Irgendwann war der Ausgleichbehälter leer...

So kann sich auf dem heißen Motorblock austretende Kühlmittel verdampfen, ohne dass es offensichtlich tropft.


Etwas(!) in den Ausgleichsbehälter gegebenes Kühlerdichtmittel hilft bei Lecks aus Erfahrung sehr gut und dauerhaft.

Es macht aber Sinn, erstmal die genaue Ursache für den Kühlmittelverlust zu erforschen.



Gruss, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Corsarb+c
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 590
Registriert: 11.03.2008, 11:57
Fahrzeug: Zafira A OPC
Wohnort: 38820 Halberstadt

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Corsarb+c »

Kann der Kühler sein, da der meistens an den Pressestellen kaputt geht also da wo die Plastekästen mit dem Alu verbunden sind.
Der Kühler kostet nicht viel und kann man auch selber wechseln.
Theoretisch Auto fahren kannn jeder aber praktisch nur Wenige!

Schön ist die Corsa B Zeit :mrgreen: !Ein Auto von dem ich nicht weg komme :pille:
Costa B BJ 96 erste Hand in Heliotrop die echte Männer Farbe jetzt umgebaut zum "X16XE" :saufen:

Opel Vectra B CC x18xe BJ 96
Opel Zafira A Opc Bj 2002

Mein Auto rostet nicht,es speckt ab :mrgreen: !

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 392
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Druckwelle »

Ich habe vergessen zu schreiben, dass die normale Betriebsstemperatur bei etwa 92°C liegt.
Wenn die Temperatur um diesen Wert etwas "pendelt", liegt das an der Regeltätigkeit des Thermostatventils und ist mehr oder weniger normal.


Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Natal1991
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 9
Registriert: 25.12.2021, 12:36

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Natal1991 »

Es war eine Dichtung am AGR Ventil, das ausgetauscht wurde. Zum Glück nichts schlimmes :D

Natal1991
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 9
Registriert: 25.12.2021, 12:36

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Natal1991 »

Was mich jedoch wundert, ich denke mal es waren schon einige Kilometer die ich ohne Kühlwasser gefahren bin, warum geht der nicht sofort in den Roten Bereich ohne Kühlwasser? Weil noch ein kleiner Rest im System war? Oder kann man auch bissl ohne Kühlwasser fahren?

Achja, welche Farbe wird eigentlich normalerweise bei einem Opel Corsa C Baujahr 2006 (Motor: Z10XEP) genommen? Glaub Rot oder?

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 392
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Druckwelle »

Nur ein kleiner Teil der Kühlmittelmenge ist im Ausgleichsbehälter sichtbar.

Die Farbe des Kühlmittels ist nicht genormt.
Zu beachten ist nur, dass es für Aluminiummotoren geeignet ist.
Das sind die meisten auch...

Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Corsarb+c
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 590
Registriert: 11.03.2008, 11:57
Fahrzeug: Zafira A OPC
Wohnort: 38820 Halberstadt

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Corsarb+c »

Wenn kein Kühlwasser da ist kann auch nichts gemessen werden.
Theoretisch Auto fahren kannn jeder aber praktisch nur Wenige!

Schön ist die Corsa B Zeit :mrgreen: !Ein Auto von dem ich nicht weg komme :pille:
Costa B BJ 96 erste Hand in Heliotrop die echte Männer Farbe jetzt umgebaut zum "X16XE" :saufen:

Opel Vectra B CC x18xe BJ 96
Opel Zafira A Opc Bj 2002

Mein Auto rostet nicht,es speckt ab :mrgreen: !

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 392
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Druckwelle »

...übrigens:
Danke nochmal für die Rückmeldung mit der Fehlerursache (Dichtung AGR-Ventil). :)

Es ist immer interessant zu erfahren, was tatsächlich los war... :wink:

Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6091
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von CCSS »

Corsarb+c hat geschrieben:
23.02.2022, 14:50
Wenn kein Kühlwasser da ist kann auch nichts gemessen werden.
Daran musste ich auch denken. Da hat mal ein Bekannter seinen Motor geschrottet: "Wie kein Kühlwasser? Die Temperaturanzeige war aber immer ganz unten!".

Aber hier in dem Fall wurde ja noch was angezeigt, also war zumindest eine Restmenge im Kühlsystem vorhanden.

Sehr viel wird wohl auch nicht verloren gegangen sein, sonst hätte man eigentlich was sehen müssen. Das AGR hängt ja so, dass Wasser über den Motorblock und das Getriebe recht schnell auf dem Boden/ Unterboden landet. :cry:

Aber danke für die Rückmeldung zur Fehlerursache. :mrgreen:
Gruss Sebi

Natal1991
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 9
Registriert: 25.12.2021, 12:36

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Natal1991 »

Also ich weiss ja nicht, aber mein Corsa verliert immer noch leicht Kühlwasser :-(

Im Ausgleichsbehälter war heute nix mehr drin, schau da ab und an mal rein. Hab Kühlmittel mit Destilliertem Wasser gemischt und nachgefüllt. Hab ca. 600 ml nachfüllen müssen, bis der Ausgleichbehälter wieder bis zur Mitte voll ist.
Wie viel Liter sind denn eigentlich in dem kompletten Kühlkreislauf drin? Ist 600ml nachfüllen viel?

Naja vielleicht doch mal wieder kurz bei der Werkstatt des Vertrauens vorbei fahren.
Ich werde mal beobachten wie lange es dauert bis der Ausgleichbehälter wieder leer ist.

Benutzeravatar
Druckwelle
Schrauber
Schrauber
Beiträge: 392
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Druckwelle »

Hallo Natal1991,

die Kühlmittelmenge beim Motor Z10XEP beträgt insgesamt etwa 4,5 Liter.

Von selber wird sich nichts verbessern.

Was Du jetzt tun könntest, steht immer noch zum Nachlesen in meinem Post vom 22.02. :wink:

Lass den heissen Motor im Stand laufen, bis sich der Lüfter einschaltet.
Dann hat der Druck im Kühlsystem zugenommen und an eventuell undichten Stellen könnte Kühlmittel heraustropfen.

Schau zuerst auf dem Boden nach Pfützen, dann am Motorblock links im Bereich der Wasserpumpe nach nassen Stellen und an allen Kühlmittel-Schläuchen. Aber auch am Kühler selbst, ob dann unten etwas feucht ist.

Am heißen Motor verdampft es schnell wieder bevor man es sieht, aber es riecht dann vielleicht verdächtig...

Wenn sich gar nichts zeigt, könntest Du Holts-oder LiquiMoly-"Kühlerdicht"-Mittel besorgen.
Das gibt es für ein paar Euro in Verbraucher- und Baumärkten und bei A.T.U-Filialen.

Davon kippst Du mal zwei bis drei Schnapsgläser in den kalten Ausgleichsbehälter wenn Du anschließend mindestens eine halbe Stunde fährst und das Kühlmittel schön betriebswarm wird.

Diese Dichtmittel enthalten Partikel, welche sich unter Wärme und Betriebsdruck an kleinen Leckstellen festsetzen und aushärten - ansonsten bleiben sie frei schwebend im Kühlmittel.

Danach ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Kühlmittelstand dauerhaft gleich bleibt. :)

Nur an beweglichen, elastischen Stellen wie Schläuchen oder Kunststoffteilen hält es bei Rissen (natürlich) nicht so dauerhaft. :roll:


Das Mittel richtet auch keinen Schaden an - es sei denn, man füllt es gleich flaschenweise ein...

Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Corsarb+c
Fähiger Schrauber
Fähiger Schrauber
Beiträge: 590
Registriert: 11.03.2008, 11:57
Fahrzeug: Zafira A OPC
Wohnort: 38820 Halberstadt

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Corsarb+c »

Wenn du keine Undichtigkeit feststellen kannst soll deine Werkstatt nen CO Test machen um ausschließen zu können dass es die Zylinderkopfdichtung ist,ist der Test negativ soll sie mal über Nacht dein Kühlsystem unter Druck stehen lassen.
Theoretisch Auto fahren kannn jeder aber praktisch nur Wenige!

Schön ist die Corsa B Zeit :mrgreen: !Ein Auto von dem ich nicht weg komme :pille:
Costa B BJ 96 erste Hand in Heliotrop die echte Männer Farbe jetzt umgebaut zum "X16XE" :saufen:

Opel Vectra B CC x18xe BJ 96
Opel Zafira A Opc Bj 2002

Mein Auto rostet nicht,es speckt ab :mrgreen: !

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 6091
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von CCSS »

Auf keinen Fall Kühlerdichtmittel einfüllen, das ist Murks!
Das kann man vielleicht als "Saharah- Trick" anwenden, wenn man keine Möglichkeit zu einer Vernünftigen Reparatur hat.

600ml gehen aber auch ganz schnell mal flöten, wenn das Kühlsystem nicht richtig entlüftet war - das Wasser ersetzt dann die Luft, es bleibt also im Kühlsystem.

Wenn du jetzt aber nochmal eine komplette "Ausgleichsbehälterladung" verlierst, würde ich weiter suchen.

Ist äusserlich nichts zu sehen, bleibt noch der Heizungswärmetauscher, oder, wie schon angesprochen wurde, die Zylinderkopfdichtung.

Bzw. ich sehe es ist ein Kettenmotor: die Dichtungen innerhalb des Steuerkettenkastens. Hier würde das Wasser aber runter in die Ölwanne laufen.

Kontrollier mal deinen Ölstand. Vorsicht: war der Ölstand auf Minimum ist der Abstand zur Maximalmarkierung 1000ml - das könnte also durchaus mit Wasser aufgefüllt werden.
Gruss Sebi

Natal1991
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 9
Registriert: 25.12.2021, 12:36

Re: Kühlwasserverlust

Beitrag von Natal1991 »

Also wenn ich den Motor warm gefahren habe und im Stand etwas laufen lasse, tropft es tatsächlich wenn ich vor der geöffnetem Motorhaube stehe, rechts am Motor irgendwo raus. Konnte nicht genau sehen wo, werde es nochmal überprüfen. Es tropft aber nur leicht raus.
Heute war der Ausgleichsbehälter wieder leer, hab bisschen Kühlmittel mit Destilliertem Wasser nachgefüllt, es war aber nur der Ausgleichsbehälter leer, im System war wohl noch viel drin, da direkt als ich Wasser eingefüllt habe, der Ausgleichsbehälter voller geworden ist. Also es waren vlt. 300ml was ich nachfüllen musste.
Ich glaube er verliert bei längeren Strecken Kühlwasser. Bin die letzten 10 Tage nur Kurzstrecke gefahren da war nix und gestern mal wieder knapp 30km hin und knapp 30km zurück.

Liebe Grüße

Antworten

Zurück zu „Motor und Abgasanlage (Corsa C)“