Zum Glück wieder Corsa - her mit dem E

Antworten
Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5934
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa D 1.6 Turbo
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Zum Glück wieder Corsa - her mit dem E

Beitrag von CCSS »

Abend zusammen.

Nachdem der Corsa D 1.2 meiner Freundin nun die 200000km geknackt hat, wird der verkauft.
Ich biete den auch mal hier im Forum an, falls einer Interesse hat.


Mittlerweile steht schon der E hier auf dem Hof, den ich ziemlich günstig geschossen habe.

Schönes Fahrzeug, muss ich echt sagen. Man merkt die Weiterentwicklung zum Corsa D in Sachen Lenkung und Fahrwerk.
Optisch wirkt der Innenraum deutlich hochwertiger und gefällt mir persönlich sehr gut.

Mal schauen, mit was für Themen ich dann in Zukunft die "E- Rubrik" füllen werde.

Ein paar Daten zum Auto:

Color Edition weiß mit schwarzen 16" Felgen, schwarzen Spiegelkappen und schwarzem Dach sowie schwarzer Grillspange:
BJ 2015 - 45000km

- Heckscheibe + hintere Seitenscheiben abgedunkelt
- Sportsitze
- Multifunktionslenkrad beheizt
- Sitzheizung
- Intellink 3 mit Freisprecheinrichtung
- PDC
- großer Bordcomputer
- Tempomat
- Klimaautomatik
- Nebelscheinwerfer
- LED Tagfahrlicht

Winterreifen sind ebenfalls dabei und für das Rumgetausche wurde erst einmal ein RDKS Anlernsystem gekauft, kostet 15€.

Das Reifendruckkontrollsystem ist aktiv, übermittelt also die aktuellen Luftdrücke an den Bordcomputer. Dadurch müssen die RDSK Sensoren bei jedem Reifenwechsel neu angelernt werden - das Steuergerät kann nur 4 Sensoren abspeichern.

Motortechnisch ist hier ein 1.4l Turbo mit 100PS verbaut, der gut anschiebt. Ein Turboloch merkt man kaum, das Ansprechverhalten ist wirklich gut.
Selbst im 6. Gang passiert auch bei niedrigen Drehzahlen noch etwas.
Oben rum (so ab 4800u/min) wirds aber zäh und die Maschine klingt angestrengt.

Dafür klingt sie im normal gefahrenen Drehzahlbereich kernig und nicht nach Nähmaschine.

Das Fahrwerk ist deutlich spitzer ausgelegt als noch im D: das Auto lenkt zackig ein und ist auch bei Lastwechseln recht agil im Heck.
Die auch mit Scheibenbremsen hinten ausgestattete Bremse ist bissig und lässt sich gut dosieren.

Aktuell muss ich noch rausfinden, weshalb das Start/ Stopp System nicht funktioniert. Meine Freundin braucht das nicht unbedingt, aber wenn es nicht geht, liegt irgendwo ein Fehler vor. Das wird noch spannend.
CorsaE1.jpg
CorsaE2.jpg
CorsaE3.jpg
Innen.jpg
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Rentnerauto
Früheinfädler
Früheinfädler
Beiträge: 152
Registriert: 15.03.2014, 13:36

Re: Zum Glück wieder Corsa - her mit dem E

Beitrag von Rentnerauto »

Glückwunsch! Sieht gut aus. Die Farbkombi die ich abbekommen habe, ist nicht ganz so glücklich. Deiner macht gut was her.
RDKS Anlerner habe ich mir auch gegönnt, wie du sagst, irgendwas umd die 10-15€. Funktioniert wirklich gut, aber Räder wehcseln am C macht trotzdem mehr Spaß. Ist schon nervig, irgendwie. Dafür punktet der E in Sachen Multimedia.
Ja, dann würde ich sagen, fülle das E-Forum mal mit Leben. Ist ja wirklich an der Zeit. Corsa F drängelt schon!
>> C, F08, OEM | Z163 | Rupes/Meguiar's/Wolfgang/Príma/Surf City Garage/Gtechniq

Patrick
Administrator
Administrator
Beiträge: 5706
Registriert: 07.03.2003, 17:07
Wohnort: Land Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Zum Glück wieder Corsa - her mit dem E

Beitrag von Patrick »

Glückwunsch! :-) Und ja, wird Zeit, dass sich im E-Forum was tut. :mrgreen:
„Um den Hybridantrieb besser aussehen zu lassen, haben die Japaner nebenher etwas sehr Sinnvolles gemacht. Sie haben sich mit dem Auto an sich beschäftigt, um den Luftwiderstand und die Rollreibung abzusenken. […] So kommt mindestens ein Drittel des Verbrauchsvorteils des Toyota Prius gar nicht von der Hybridtechnik, sondern vom optimierten Fahrzeug.“
Fritz Indra in der ADACmotorwelt 11/2005

Antworten

Zurück zu „Sonstige“