MKL Leuchtet von jetzt auf gleich ?

Steuerelektronik, elektr. Ausstattungen, etc. (Corsa C)
Antworten
RaReWu
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 8
Registriert: 01.01.2018, 23:26

MKL Leuchtet von jetzt auf gleich ?

Beitrag von RaReWu » 16.04.2018, 00:07

Viel gelesen und doch nichts gefunden...
Also Vorgeschichte: Opel Corsa C Bj. 2003, ich war kurz unterwegs, danach wieder zu Hause, Stillstand etwa 1 Stunde. Dann wollt ich zum einkaufen, starte den Motor und siehe da: Motorkontroll Leuchte brennt. Ich denk HÄH ? Mal losfahren weit isses ja nicht, mal hören. Also losgefahren und naja hmmm fährt wie immer. Wieder nach Hause. Motorhaube hoch und mal schauen, nix gefunden.
Abends am PC gesetzt und gesucht. OK Fehlerspeicher auslesen durch blinken der Diagnose Lampe gefunden, ausprobiert und siehe da, es zeigt mir an:

P0230 Kraftstoffpumpe Sekundärkreis Signal zu groß/ klein

P0230 Kraftstoffpumpe Relais Stromkreis offen

Frage nun: Kann man es selber beheben oder ist es ein Fall für die Werkstatt ? Vielleicht ist es nur Wackelkontakt im Relais, ich hab echt keine Ahnung. Hab mir mal bei Amazon dieses Diagnose Gerät bestellt:

https://www.amazon.de/gp/product/B077CL ... UTF8&psc=1

Hoffentlich kann ich mit dem Gerät das Ergenis bestätigen, cih betrete damit Neuland in der KFZ Elektronik, mechanisch mach ich fast alles selber. Aber so mit Elektronik beim KFZ fehlt mir noch ein bischen Wissen.

Ich würde mich auf hilfreiche Vorschläge und vor allem wissentswertes über KFZ Elektronik wissen wollen.

PS: Kann ich mit dieser Fehlermeldung noch Kurzstrecken fahren, oder sollte man es lieber doch sofort beheben ?

Einen schönen Wochenstart wünsche ich, und lieben Dank im vorraus für hilfreiche Tipps

Copperhead
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1610
Registriert: 08.08.2015, 18:54

Re: MKL Leuchtet von jetzt auf gleich ?

Beitrag von Copperhead » 17.04.2018, 17:43

Ich würde erstmal den Fehlerspeicher mit dem Diagnosegerät löschen und schauen ob der Fehler nochmal gesetzt wird. Evtl war es nur eine kurze, zufällige Schwankung. Ist die Batterie denn noch fit genug, dass die Bordspannung stabil bleibt?
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Brett und Hirn.

Dieser Beitrag besteht zu 100% aus glücklichen Bytes aus Biohaltung!

RaReWu
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 8
Registriert: 01.01.2018, 23:26

Re: MKL Leuchtet von jetzt auf gleich ?

Beitrag von RaReWu » 21.04.2018, 22:56

Danke für den Tip erstmal !

Ok hab mich die Tage mal mit dem Gerät vertraut gemacht, heute mal angeschlossen und siehe da: Auf einmal hiess die Fehlermeldung P0141 :wtf:

Naja, hab dan mal gelöscht, die Kontrollleuchte ging aus, kleine Probefahrt gemacht und ging dann auch nicht mehr an, also alles tipi toppi

Achso Bordspannung lag bei 11,87 V, etwas wenig liegt wahrscheinlich daran da das Fahrzeug nicht so oft bewegt wird, der Tester sagte aber das der Akku noch voll im grünem Bereich liegt.

Fazit: Die meisten Werkstätten nehmen um die 50 € zum auslesen und löschen, da lohnt sich die Anschaffung echt !

Copperhead
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1610
Registriert: 08.08.2015, 18:54

Re: MKL Leuchtet von jetzt auf gleich ?

Beitrag von Copperhead » 22.04.2018, 02:23

11,87 V sind echt etwas wenig. An welcher Stelle genau hast du die denn gemessen?
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Brett und Hirn.

Dieser Beitrag besteht zu 100% aus glücklichen Bytes aus Biohaltung!

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5013
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: MKL Leuchtet von jetzt auf gleich ?

Beitrag von CCSS » 22.04.2018, 14:17

Mahlzeit.

So: erstmal die Batterie vollladen und, Fehlerspeicher löschen, nochmal fahren.

Der Lambdafehler ist aber eher untypisch für ein Unterspannungsproblem.

Eventuell ist die Sonde einfach defekt - dass kann schonmal vorkommen.
Gruss Sebi

RaReWu
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 8
Registriert: 01.01.2018, 23:26

Re: MKL Leuchtet von jetzt auf gleich ?

Beitrag von RaReWu » 22.04.2018, 23:03

Hallo nochmal, die Spannung des Akkus zeigte mir das Gerät an, es hat hat einen Battery Check mit drin. Und da kam halt die 11,87 V
zum Vorschein, was mir auch etwas wenig erscheint. Aber wie gesagt das Fahrzeug wurde auch nicht oft genutzt.
Heute bin ich damit Bahn gefahren: Solingen - Dortmund und zurück. Hin bei vollem Sonnenschein, zurück teilweise mit 40 km/h auf der Bahn
und totalem Regenguss.
Motor zog gut durch keine Probleme mehr und MKL ging ordnugsgemäss aus. Ich denke damit kann ich guten Gewissens Anfang Mai nach
Ostfriesland fahren ...

Ich mess morgen mal direkt am Akuu mit Multimeter, mal sehen wo wir dann stehen.

Kommt gut in die Woche, Ralle

Copperhead
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1610
Registriert: 08.08.2015, 18:54

Re: MKL Leuchtet von jetzt auf gleich ?

Beitrag von Copperhead » 25.04.2018, 20:36

Vielleicht sicherheitshalber auch mal eine Vergleichsmessung machen, direkt an der Batterie und den Wert vom Steuergerät auslesen. Wenn die voneinander abweichen wirds doof, dann hast du irgendwo ein Problem in der Elektrik.
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Brett und Hirn.

Dieser Beitrag besteht zu 100% aus glücklichen Bytes aus Biohaltung!

Antworten

Zurück zu „Elektronik (Corsa C)“