Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Steuerelektronik, elektr. Ausstattungen, etc. (Corsa C)
Antworten
Chilledkroete
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 7
Registriert: 05.02.2020, 09:19

Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von Chilledkroete »

Hallo zusammen,

Ich bin seit 2 Jahren Besitzer eines Opel Corsa C 1.0 BJ 2001 mit ca. 180.000 km auf der Uhr. Das Fahrzeug ist als Winterauto im Einsatz und wird ca. 6.000 km im Jahr bewegt. Nun hat mich der Kleine nie im Stich gelassen aber in letzter Zeit kommt es häufiger vor, dass die elektronische Servolenkung ausfällt (meist beim Kaltstart aber tw. aber auch mal 2-3 Tage kein Fehler), nach 1-2 Neustarts funktioniert aber wieder alles tadellos. EPS Lampe geht in diesem Fall an, ein Fehler wird aber nicht gespeichert.
Nun habe ich bereits des Öfteren gelesen , dass dieser Fehler mit mangelnder Batteriespannung zu tun haben kann wenn diese schon etwas älter ist, interessanterweise habe ich diese aber Anfang Januar erneuert und der EPS Fehler kam erst danach ins Spiel. Ladespannung der Lichtmaschine habe ich ebenfalls gemessen, diese liegt zwischen 14,2 - 14,5 Volt bei durchschnittlichen Verbrauchern (bspw. Licht an und Lüftung auf Stufe 1-2).

Da geplant ist den Corsa nur noch bis Ende März diesen Jahres zu fahren wollte ich jetzt nicht das komplette Servomodul für teuer Geld tauschen lassen daher die Frage ob hier jemand evtl. noch Erfahrungswerte/Lösungen zu dem Thema hat...


Edit: grade nochmal Spannung beim einlenken gemessen, fällt bis auf ca. 12,8 Volt ab und dann packt es die Lenkung wohl nicht mehr. Eher der Lima Regler oder die Lima zu schwach?

Gruß

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5761
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von CCSS »

Servus.

Da gibt es ein Spannungsproblem. Der Abfall auf 12.8V darf nicht sein.

Mal den Motor mit erhöhter Drehzahl (2000u/min ca.) laufen lassen und mal geschaut, wie weit die Spannung hier wegbericht?

Wenn einer noch mit einem Zangenamperemeter den abgegebenen Strom messen kann, wäre das noch besser zur Diagnose.

Allerdings sollte dein Corsa eine 100A Lichtmaschine verbaut haben - die Spannung könnte theoretisch auch wegberechen, wenn die Lima mehr als 100A liefern müsste (sehr unwahrcheinlich).
Gruss Sebi

Chilledkroete
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 7
Registriert: 05.02.2020, 09:19

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von Chilledkroete »

Hallo,

danke für dein Feedback. Zangenamperemeter habe ich nicht, habe den kleinen heute mal zu einem bekannten Schrauber gebracht, der sollte entsprechend ausgerüstet sein.
Ne defekte LiMa wäre immer noch besser als wenn die E-Servo hinüberwäre... Ich werde berichten.

Gruß

Chilledkroete
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 7
Registriert: 05.02.2020, 09:19

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von Chilledkroete »

Musste nun in eine andere Werkstatt, da der Schrauber meines Vertrauens gerade unpässlich ist.
Wie auch immer, freie Werkstatt, Info war dass der Fehler wohl direkt im EPS liegt und man das Teil nur im Ganzen tauschen kann. Kostenpunkt original OPEL Ersatzteil 1295 EUR + Arbeitszeit ca. 600-800 EUR - Falls das Teil repariert werden kann ca. 400 EUR + 600-800 EUR Arbeitszeit.

Zum Spannungsthema hat da keiner was gesagt, hatte eher das Gefühl, dass hier grundsätzlich die Lenkung getauscht werden will und man sich nicht mit anderen möglichen Problemen die zum Fehler führen könnten auseinandersetzen wollte - vllt. bin ich aber auch nur paranoid.

Wie auch immer, da die Wintersaison nur noch bis Ende März geht wird jetzt so gefahren, die letzten Tage trat der Fehler nur einmal bei 6 Fahrten auf.

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5761
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von CCSS »

So voreilig sollte man wirklich nicht die Lenkungunterstützung tauschen.

Klar kann die, obwohl eigentlich sehr robust, defekt sein.

Aber ich würde mich da eher erst einmal um die abfallende Spannung kümmern. Das da keiner drauf einging, ist schon arm.
Das sind einfache Messungen, die schnell gemacht sind.
Gruss Sebi

DundG
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 26
Registriert: 14.07.2018, 15:05
Fahrzeug: Corsa C 1,2L
Wohnort: Hattingen

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von DundG »

Bau mal eine stärkere Batterie ein!

Ich hatte auch ein Spannungsproblem. Ein Kontaktfehler wie es hier immer wieder zu lesen gibt, lies sich einfach nicht finden. Auch ein Austausch der Batterie wegen der Unterspannung brachte kein Erfolg.
Auch mehrere Werkstattbesuche bei verschiedenen Firmen hatten den Fehler nicht beheben können. Ist nun mal ein sporadisch auftretendes Problem und da hat keiner Zeit und Lust drauf... :-(

Aber ich hatte Glück.

Ein Werkstattmeister lies die noch, von einer anderen Werkstatt eingebauten und neue Batterie gegen eine wesentlich stärkere Batterie tauschen.
Was sollt ich sagen. Läuft. Und das jetzt seit einem Jahr, ohne auch nur ein Zucken von irgendeinem Fehler oder sonst was. :driving:

Was das nun war oder ist, wird sich wohl nie herausfinden lassen.
Es gibt aber immer wieder den Verdacht, dass das ein Massefehler sein soll. Nun gut.


Gruß Dirk

Chilledkroete
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 7
Registriert: 05.02.2020, 09:19

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von Chilledkroete »

Danke, ist auch ein interessanter Ansatz, da das Problem vor dem Wechsel der "alten" Batterie auf die "neue" nicht bestand - hatte jetzt hier keinen direkten Zusammenhang vermutet, da ich vermutet hatte, dass eine 45 AH für den Kleinen ausreichend wäre aber na gut... Versuch macht klug, Batterie vom Sommerauto wartet eh im Keller auf Ihr Comeback im April mal sehen ob die in den Corsa reinpasst.

Darf man fragen welche Batterie du (DundG) verbaut hast, sprich welchen AH Wert?

Gruß

DundG
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 26
Registriert: 14.07.2018, 15:05
Fahrzeug: Corsa C 1,2L
Wohnort: Hattingen

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von DundG »

Da steht was von 60 Ah.
Hab mal ein Bild gemacht.



Gruß Dirk
Dateianhänge
60Ah.jpg
60Ah.jpg (103.14 KiB) 401 mal betrachtet

Chilledkroete
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 7
Registriert: 05.02.2020, 09:19

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von Chilledkroete »

Danke für den Screenshot, das reicht mir - werde am WE mal Batterien tauschen und berichten...

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5761
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von CCSS »

Das Ganze mal kurz aus technischer Sicht:

Ich vermute, dass bei Dirk die erste neue Batterie schon einen Schaden hatte. Begründung:

Ob jetzt eine 45Ah oder 60Ah Batterie verbaut ist, spielt erst einmal keine große Rolle.
Schon gar nicht, wenn der Motor läuft und die Lichtmaschine den entsprechenden Strom liefert.

Sind beide Batterietypen voll geladen, bieten sie bei weitem genug Kapazität, um Spannungsspitzen abzupuffern.

Und auch wenn die "stärkere" 60Ah Batterie vermutlich auch einen höheren Kaltstarmstrom (in Dirks Fall: 540A) liefert, ist auch das nicht ausschlaggebend.

Ist eine Batterie jedoch defekt, kann es zu deutlichen "Stromverlusten" kommen, wenn die Lichtmaschine schon gut ausgelastet wird, indem die Energie als Wärme in die Batterie pumpt.
Wenn jetzt noch starke Verbraucher (und das ist die ESP in jedem Fall) Strom ziehen, wirds eng und entsprechende Systeme fallen aus.

Aber all diese Mutmaßungen lassen sich nachmessen, man muss dem nur nachgehen. Beim Dirk hat sich ja zum Glück jemand gefunden.

Ich bin nun aber sehr gespannt, was der Batterietausch bei Chilledkroete bringt. :dafür:
Gruss Sebi

Chilledkroete
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 7
Registriert: 05.02.2020, 09:19

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von Chilledkroete »

Guten Morgen,

kurzes Update hierzu. Hatte den Fehler die gesamte letzte Woche genau einmal und das nach der einzigen Nacht in der es Minusgrade hatte. "Leider" war es den Rest der Woche deutlich zu warm als dass man hier eine Regelmäßigkeit feststellen könnte, hilft wohl nur abwarten. Habe jedenfalls gestern mal die etwas leistungsstärkere Batterie (75AH 720A) eingebaut mal sehen ob das was bringt - würde falls es das Problem löst im Umkehrschluss bedeuten, dass die neue 45AH Batterie wohl auch schon nen Schlag hatte...

Gruß

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5761
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von CCSS »

Das neue Batterien defekt sind, kommt vor, ist aber selten.

Die 75Ah passte noch rein ins Auto?
Gruss Sebi

Chilledkroete
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 7
Registriert: 05.02.2020, 09:19

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von Chilledkroete »

Ja die 75 AH Batterie hat gerade so reingepasst wenn man die Halteklemme der Batterie verschiebt.

Hat aber wie schon von dir vermutet eher nichts mit der Batterie zu tun sondern nach meinen Beobachtungen tats. etwas mit der Umgebungstemperatur. Es ist auffällig, dass der Fehler sobald es < 3° Celsius ist und er länger (bspw. über Nacht) stand, der Fehler auftritt. Sobald es Nachts wärmer war bzw. er untertags in der Tiefgarage an meinem Arbeitsplatz bei ca. 12° Celsius steht, ist der Fehler kein einziges Mal aufgetaucht.

DundG
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 26
Registriert: 14.07.2018, 15:05
Fahrzeug: Corsa C 1,2L
Wohnort: Hattingen

Re: Sporadischer EPS Fehler Corsa C 1.0

Beitrag von DundG »

Ihr seit so gemein.
Das mit der Batterie wäre doch nee schöne Lösung gewesen... :cry:
...nein, alles gut.
Ist aber auch Logisch das mit der Lichtmaschine und so.
Bei mir war es wahrscheinlich ein Glücksgriff des Mechanikers der den Fehler sozusagen nebenbei weg gezaubert hat. :mrgreen:



Gruß Dirk

Antworten

Zurück zu „Elektronik (Corsa C)“