Springt nicht an trotz Starthilfe

Steuerelektronik, elektr. Ausstattungen, etc. (Corsa C)
Antworten
Atlas
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Registriert: 07.01.2019, 22:41

Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Atlas » 09.01.2019, 22:55

Hallo zusammen,

ich wende mich hoffnungsvoll an dieses Forum, um zu verstehen, was mit meinem Corsa C BJ 2001 nicht stimmt. Diesen würde ich gerne wieder lauffähig bekommen, da er mir am Herzen liegt. Ich habe bereits alle verwandten Themen hier im Forum gelesen und in unsere Hypothesen unten einfließen lassen.

Derzeit verhält es sich so, dass der Corsa nach entladener Batterie, trotz Starthilfe (11min, zwischen Anlassversuchen gewartet, Minus am Block etc.) kaum einen Mucks von sich gab. Erst gegen Ende der Zeit fing die Innenbeleuchtung und die Kontrollleuchten etwas an zu glimmen. Nach dem letzten Anlassversuch klackerte es aus dem Elektronikkasten - wahrscheinlich ein Relais. Leider hatte der Nachbar nicht länger Zeit.

Was mich und die anderen, die ich bisher zu Rate gezogen habe, wundert: Warum der Corsa trotz Starthilfe nicht anspringen wollte. Plus an plus, Minus an den Block und ein paar wenige Funken gab es auch. Wir vermuten entweder
1) An der Elektronik stimmt etwas nicht
2) Die Kontakte bei der Starthilfe waren nicht gut genug (es war gut Fett an den Laschen vom Motorblock)
3) Glauben wir nicht: Die tiefentladene Batterie hängt im Stromkreis und leitet keinen Strom mehr

Eine neue Batterie bestelle ich noch, um 2 & 3 auszuschließen.

Ich hoffe, dass jemand Licht auf die Sache werfen kann, da es uns doch sehr wundert.

Zusätzliche Infos: Man sollte dazu sagen, dass das Auto (nicht mehr vollkaskoversichert) einen Unfall mit Aufprall vorne links gegen eine Leitplanke mitgemacht hat. Bei dem Unfall ging die Batterie leer (Motor aus, Scheinwerfer an, aber die Unfallstelle musste gesichert werden). Jedoch ist die Elektronikbox optisch unversehrt geblieben und das Auto fuhr nach Aufladen der Batterie am nächsten Morgen einige Male an zwei Tagen. Die Batterie war aber wohl nicht genug geladen worden (45min Fahrt am Tag, 1h mit Licht) oder ein Verbraucher zieht durchweg Strom (Radio z.B.). Nach dem dritten Tag sprang das Auto nicht mehr an.

Mit Dank, Hoffnung und besten Grüßen,

ein überzeugter Corsa C Fahrer

Acki
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3174
Registriert: 21.09.2005, 08:43
Wohnort: Berlin

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Acki » 10.01.2019, 06:44

Wie lange war das Spenderfahrzeug angeschlossen BEVOR der erste Startversuch gemacht wurde?
Wir hatten auch mal das Problem eines C Corsas mit (tief-)entladener Batterie. Der gerufene ADAC-Mitarbeiter hat, nachdem der erste Startversuch nicht erfolgreich war, gemeint "Der muss erst noch puffern. Habt ihr nen Kaffee?" (war in ner Messehalle).
Nach 20min, in der er einfach nur am Starterpack hing, ist er angesprungen als wär nix.
Der ADAC-Mensch meinte "bei Can-Bus Systemen ist das halt so, da müssen erst alle Steuergeräte wieder miteinander reden."

Gruß Acki

Sockenralf
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1817
Registriert: 03.11.2012, 19:05
Wohnort: 86517 Wehringen

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Sockenralf » 11.01.2019, 14:36

Hallo,

mach versuchshalber mal mit einem zweiten Starterkabel eine ordentliche Verbindung zw. Block und Minuspol der Batterie



MfG
Unter meiner Betreuung:
Skoda Octavia 1 Kombi / 1,9TDI: RIP
Opel Corsa C 1,2
Opel Astra J

Benutzeravatar
Druckwelle
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 142
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Druckwelle » 12.01.2019, 01:04

sorry, Doppelpost
Zuletzt geändert von Druckwelle am 12.01.2019, 01:05, insgesamt 1-mal geändert.
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Benutzeravatar
Druckwelle
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 142
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Druckwelle » 12.01.2019, 01:04

Hallo,

die Batterie ist durch Alterung und Tiefentladung degeneriert bzw. kaputt!
Neue Batterie einsetzen und das Problem sollte erledigt sein.
Es handelt sich letztendlich um einen Verschleißartikel...

Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Atlas
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Registriert: 07.01.2019, 22:41

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Atlas » 13.01.2019, 00:13

Vielen Dank für die Infos! Das macht Hoffnung. Ich melde mich noch einmal sobald die Batterie eingebaut wurde.

Aus Euren Antworten lese ich implizit heraus, dass bei Starthilfe die Komponenten nicht direkt vom Spenderfahrzeug versorgt werden bzw, erst einmal die Empfängerbatterie geladen werden muss. Ich hoffe, das bewahrheitet sich in diesem Fall.

Benutzeravatar
Druckwelle
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 142
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Druckwelle » 13.01.2019, 08:43

Atlas hat geschrieben:
13.01.2019, 00:13
Aus Euren Antworten lese ich implizit heraus, dass bei Starthilfe die Komponenten nicht direkt vom Spenderfahrzeug versorgt werden bzw, erst einmal die Empfängerbatterie geladen werden muss.
... naja doch schon, denn die Spenderbatterie wird ja parallel zu Deiner Fahrzeugbatterie angeklemmt.
Wenn die Fahrzeugbatterie "nur leer" wäre, würde der Motor bei der Starthilfe praktisch sofort anspringen.

Deine Batterie ist aber schon derart kaputt, dass sie sich kaum mehr laden lässt
und ist vielmehr intern bereits sehr niederohmig,
weil sich in der Batterie offenbar die Polplatten stark verformt haben, so dass sie sich teilweise direkt berühren
sprich allmählich einen Kurzschluß bilden, gegen den die Spenderbatterie kaum ankommt.
Vorallem wenn zeitgleich noch der stromfressende Anlasser betätigt wird!
Bild
Bild



Neue Batterie rein und alles ist wieder gut...!






Gruß, Thomas
Zuletzt geändert von Druckwelle am 13.01.2019, 09:29, insgesamt 2-mal geändert.
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Acki
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3174
Registriert: 21.09.2005, 08:43
Wohnort: Berlin

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Acki » 13.01.2019, 09:25


Druckwelle hat geschrieben: Wenn die Fahrzeugbatterie nur leer wäre, würde der Motor bei der Starthilfe praktisch sofort anspringen.
Naja, wenn die Empfänger-Batterie so viel zieht das die Spannung beim Startversuch bis unter das Level zusammenbricht das die Steuergeräte benötigen um den Startvorgang freizugeben, ist kein Start möglich.

Mein Freund war Pannenhilfe-Fahrer für den ADAC, er meint
1. sind die meisten Starthilfekabel (mit nur einem Kontakt an der Klemme) Murks
2. bringen viele die Klemmen falsch an (zu geringe Kontaktfläche)
und 3. versuchen fast alle zu früh zu starten. Die Empfänger-Batterie muss vor dem Startversuch etwas vorgeladen werden damit die Spannung nicht zusammenbricht. Er hat dazu immer 10-15min gewartet (mit professioneller Ausrüstung).
Bei normalem Amateur-Ladekabel sollte 15-20min bei laufendem Spender-Motor vorgeladen werden bevor der Startversuch gemacht wird.

Gruß Acki

Benutzeravatar
Druckwelle
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 142
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Druckwelle » 13.01.2019, 09:58

sorry, Doppelpost
Zuletzt geändert von Druckwelle am 13.01.2019, 10:02, insgesamt 1-mal geändert.
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Benutzeravatar
Druckwelle
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 142
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Druckwelle » 13.01.2019, 09:59

Hallo Acki,

das leuchtet ein.
Ich nutze noch die alten Starthilfekabel mit massiven Klemmen (und auch großem Kabel-Querschnitt)
und sorge auch für guten Kontakt, indem ich die Klemmen an der Kontaktstelle immer erst etwas hin- und herdrehe.

Auffällig ist, daß ich sehr häufig Mercedes-Fahrern (mit CAN-Bus) Starthilfe geben muß.
Die springen erfahrungsgemäß nur sofort an, wenn ich beim Spender-Corsa auch den Motor laufen lasse.
Das liegt bestimmt an der höheren Kapazität der großen Batterien.

Für alle "normalen" bzw. kleineren Autos (mit CAN-Bus) wie Lupo, Smart, Golf, Fiesta war das noch nie nötig.

Daher glaube ich, daß im aktuellen Fall die Batterie nicht nur leer, sondern einfach sehr defekt ist...



Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Atlas
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Registriert: 07.01.2019, 22:41

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Atlas » 13.01.2019, 10:55

Das macht alles Sinn. Genau nach diesen Infos war ich auf der Suche. Danke euch allen!
Voraussichtlich am Mittwoch berichte ich dann.

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5389
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von CCSS » 13.01.2019, 16:38

Mahlzeit.

Wertvolle Infos hier!

Vor allem das mit der Wartezeit: brauchte ich zwar bisher nie, aber das muss ja nix heißen.

Bei den Starterpacks kann das sicherlich ein Muss sein, wenn Starthilfe über ein anderes Fahrzeug gegeben wird, hängt dessen volle Ladespannung ja auch am Pannenfahrzeug und umgeht dessen Batterie. Auch wenn diese den vollen Ladestrom zieht, würde die Spannung zum starten immer ausreichen.

Starterpacks liefern einfach nicht genügend Leistung, um die Batterie zu puffern UND dem Anlasser genügend Power zu geben.

Aber aktuell ist das hier eher ein Raten, was da los sein könnte.

Ich würde mal ein Multimeter auspacken und ganz pragmatisch messen. :mrgreen:

Leerlaufspannung der Batterie mit/ohne Starthilfekabel.

Startspannung.

Diese Starthilfekabel mit nur einer Klemme hasse ich auch wie die Pest. Meine Güte, dass ist teilweise ein dämliches Gefummel bis da mal genug Kontakt steht.
Ich prüfe das immer mit einem angeklemmten Multimeter direkt. Aber selbst wenn dann vermeinlich Kontakt da ist, bricht die Spannung dann beim Startversuch doch wieder weg, weil die Kontaktklemme des Kabels wohl wieder mal nur "einen Hauch" irgendwo dran hängt.
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Druckwelle
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 142
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Druckwelle » 13.01.2019, 17:10

Hallo zusammen,


ich habe kürzlich auch so ein kleines LiFe-Akku-Starterpack (von Lidl) gekauft - allerdings erst einmal ausprobiert:
Es zeigt nach dem Anschließen über LEDs an, sobald ein Startversuch gemacht werden kann - bis also erstmal ein gewisser Ladungsausgleich stattgefunden hat. Das dauert ein paar Minuten.

Ähnlich funktioniert es bei den "Zigarettenanzünder zu Zigarettenanzünder"-Starthilfekabeln (die ja eigentlich eher Ladekabel sind):
Es kann ausdrücklich bis zu 20 Minuten dauern, bis deren LEDs einen möglichen Startversuch anzeigen.

Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Atlas
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Registriert: 07.01.2019, 22:41

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Atlas » 17.01.2019, 22:30

Neue Batterie angeschlossen und alles läuft wieder. Vielen Dank allen, die hier mit aufschlussreichen Infos beigetragen haben! Ich denke der Thread wird noch dem ein oder anderen nützlich werden.

Ich mache mich nun daran Karosserieteile zu ersetzen.
Falls jemand wissen oder erinnert werden möchte, wie sich ein Relais unter zu wenig Spannung anhört, ich habe hier mal ein Video hochgeladen: https://web.tresorit.com/l#LjO5WalxqeGLwWV_8p6u0w

Benutzeravatar
Druckwelle
Checkheft-Pfleger
Checkheft-Pfleger
Beiträge: 142
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Springt nicht an trotz Starthilfe

Beitrag von Druckwelle » 18.01.2019, 06:48

Glückwunsch zur neuen Batterie 8)
und... Gute Fahrt! :driving:

Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Antworten

Zurück zu „Elektronik (Corsa C)“