Nässeproblem (Fahrerseite)

Instrumente, Innenverkleidung, Sitze, etc. (Corsa C)
Antworten
Kantholzclub
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Registriert: 23.02.2019, 12:20
Fahrzeug: Opel Corsa C 1.2
Wohnort: Osnabrück

Nässeproblem (Fahrerseite)

Beitrag von Kantholzclub » 12.03.2019, 21:27

Nabend!

Ich habe seit kurzem einen Opel Corsa C 1.2 TwinSport Baujahr 2005 (5 Türer)
Leider hat der Wagen ein nässe Problem, die komplette Fahrerseite ist nass. Besonders hinten steht das Wasser teils Centimeter hoch, vorne weniger aber dennoch ist Er dort auch nass.
Den BCM Deckel haben wir bereits getauscht, doch besser wurde es dadurch nicht. Dass es an der Platte, auf dem der BKV sitzt liegen kann haben wir bereits gelesen. Laut einer freien Werkstatt die wir besucht haben, sollen es aber wohl mindestens 2 Stellen sein an dem das Wasser eintritt.
Das Problem muss schon vor dem Kauf bestanden haben, allerdings haben wir ihn Privat gekauft und Er wurde vorher wohl trockengelegt.
Wo könnte die Nässe sonst noch eindringen?
Ihn in die Werkstatt bringen würde rein Finanziell den Rahmen komplett sprengen, da die vermutlich erstmal Tagelang nach dem oder den Lecks suchen müssten. Daher haben wir vor ihn vorab zumindest auf ein paar mögliche macken zu testen.
Ich hoffe ihr habt noch irgendwelche Ideen. Ansonsten wars das wohl leider :-(

Ich bedanke mich schon mal vorab fürs lesen und vielleicht den ein oder anderen Tipp!

Copperhead
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1688
Registriert: 08.08.2015, 18:54

Re: Nässeproblem (Fahrerseite)

Beitrag von Copperhead » 12.03.2019, 23:12

Moin,
die Ablauföffnungen für Regenwasser können sowas verursachen wenn sie verstopft sind, ansonsten die üblichen Verdächtigen wie Türgummis, oder auch der Antennenfuß. Wenn das Auto ein Schiebedach hat, ist die Dichtung auch ne Möglichkeit.
Um das ganze einzugrenzen am besten jemanden dazu holen, dann duscht einer das Auto mit nem Gartenschlauch oder ähnlichem und der andere setzt sich rein und schaut, wann es rein sabbert.
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Brett und Hirn.

Dieser Beitrag besteht zu 100% aus glücklichen Bytes aus Biohaltung!

Acki
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3186
Registriert: 21.09.2005, 08:43
Wohnort: Berlin

Re: Nässeproblem (Fahrerseite)

Beitrag von Acki » 13.03.2019, 05:37

Wenn mal ne neue Scheibe rein gekommen ist kann auch die nicht richtig geklebt worden sein

Gruß Acki

Kantholzclub
Besucher
Besucher
Beiträge: 4
Registriert: 23.02.2019, 12:20
Fahrzeug: Opel Corsa C 1.2
Wohnort: Osnabrück

Re: Nässeproblem (Fahrerseite)

Beitrag von Kantholzclub » 15.03.2019, 13:23

Danke für eure Hilfe! Wir haben ihn zu Zweit abgeduscht und die Türen sowie die Scheibe sind wohl dicht. Nach dem aussaugen und einer anschließenden Nacht unter freiem Himmel wurde Er auch nur vorne wirklich nass. Liegt hoffentlich doch an der BKV Platte bzw den Dichtungen hinter dem BCM Deckel.
Da der Teppich so oder so neu muss, die Nässe kriegen wir da sicherlich nicht mehr raus (vom möglichen Schimmel will ich gar nicht erst Anfangen), werden wir eben diesen Teppich auf der Fahrerseite rausschneiden und ihn in eine Werkstatt geben um die Stellen vorne abzudichten.
Natürlich kommt dann noch ein neuer Teppich, aber erstmal abwarten und hoffen dass nichts mehr nachkommt!

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5462
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Nässeproblem (Fahrerseite)

Beitrag von CCSS » 17.03.2019, 14:53

Zumindest wären das die typischen Stellen.

Übrigens kann man auch als Privatverkäufer nicht alles machen.

So ein Wassereinbruch kommt nicht von jetzt auf gleich und Mängel die Arglistig verschwiegen werden, sind auch im Privatsektor nicht hinzunehmen.
Aber ich denke beim Fahrzeugwert lohnt sich kein Rechtsstreit.

Sehr ärgerlich.
Gruss Sebi

Antworten

Zurück zu „Innenraum (Corsa C)“