Richtung des Heizungswärmetauschers

Motor, Getriebe, Antrieb, Auspuff, etc. (Corsa A)
Antworten
Clemenz
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 22
Registriert: 19.10.2018, 19:00

Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von Clemenz » 12.12.2019, 19:14

Liebe Forumsgemeinde,

Nachdem ich meinen B Corsa geschrottet habe, musste ein neues Auto her, gefunden auf Willhaben... Corsa A - C14NZ...

Einziges Problem Heizung geht nicht... Ich vermute dass der Wärmetauscher der Heizung zugesetzt ist.
(Fernanzeige sagt aber auch, dass motor immer kalt wäre (Kühlerschläuche haben außen ca 60-65 Grad)

Ich würde gerne versuchen ihn zu spülen nur müsste ich dafür wissen, in welche Richtung das Kühlwasser durchfließt um die Verstopfung nicht noch schlimmer zu machen.

Bei der Gelegenheit, weiß jemand wo das Thermostat für die Fernanzeige sitzt?

Danke schon mal.
LG Clemenz

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5601
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von CCSS » 15.12.2019, 14:00

Mahlzeit.

Beim Heizungswärmetauscher gehts rechts rein und links raus!

Aber das sind "einfache" Lamellen, ob du jetzt verkehrt rum spülst spielt keine Rolle.

Der Temperatursensor für das Instrument sitzt rechts hinten am Motor. Direkt neben dem dünnen Schlauch der Nockenwellengehäusebelüftung, der zum schwarzen Luftsammler führt.

Wenn der Motor generell nicht warm wird, könnte auch das Thermostat defekt sein. Um das zu tauschen muss blöderweise der Zahnriemen neu, da das Thermostat dahinter sitzt. Ich meine zumindest, dass man das anders nicht rausbekommt.
Gruss Sebi

Clemenz
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 22
Registriert: 19.10.2018, 19:00

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von Clemenz » 21.12.2019, 17:10

Hallo Sebi,

danke für deine Antwort, das Thermostat hat der Vorbesitzer angeblich getauscht, aber ich vermute auch langsam dass das entweder nicht stimmt oder dass sie es beim Einbau kaputt gemacht haben...

Werde ich wohl tauschen, da das Fernthermometer im Groß-Stadtverkehr doch bis zum ersten Strich gekommen ist weshalb ich da eine Fehlfunktion mittlerweile ausschließe, kann ich den Riemen ja gleich mitmachen dann weiß ich wenigstens dass alles gemacht wurde...

Ich habe noch eine Frage die nur zum Teil hier herein passt und zwar habe ich einmal gefragt wegen C14NZ Drossel, mittlerweile habe ich ja seinen... wie kenne ich die Steuergeräte - gedrosselt / ungedrosselt - auseinander?

Da ich ja meinen B Corsa Karosserietechnisch geschrottet habe, welche Teile sind dabei A Corsa kompatibel? (bevor ich ihn entsorge würde ich noch alles verwertbare raus nehmen) Und vom Motor vorher X14SZ jetzt C14NZ, ist das Steuergerät vom B Corsa kompatibel? Oder ist das wegen dem Zündmodul nicht passend? (deaktivierte Wegfahrsperre vorausgesetzt)

Vielen Dank für die Antworten
LG Clemenz

Clemenz
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 22
Registriert: 19.10.2018, 19:00

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von Clemenz » 04.01.2020, 22:58

Frohes neues Jahr,

ich hab mal inzwischen das Thermostat getauscht, sowie Zahnriemen und Wasserpumpe dazu. Der Motor wird jetzt zwar wärmer, bleibt aber immer noch bei 6 Grad Außentemperatur beim ersten weißen Strich nach dem blauen Bereich hängen bzw geringfügig darüber. Ist das bei dem Vehikel normal? Kannte das vom B Corsa da hatte ich in der Winterzeit einen Karton im Kühler. Weiß aber nicht ob da nicht auch ein Defekt vorlag?

Danke im Voraus für die Antworten.

Alles Gute für 2020, viel Freude mit euren Fahrzeugen und vor allem Gesundheit

Freundliche Grüße
Clemenz

Benutzeravatar
Druckwelle
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 207
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von Druckwelle » 05.01.2020, 00:06

Hallo Clemenz,

es wäre nicht ungewöhnlich,
wenn das Anzeigeinstrument falsch anzeigt.

Um eine gleichbleibende Referenzspannung für die Bimetall-Anzeigen zu gewährleisten,
ist im Kombiinstrument ein sogenannter Festspannungsregler verbaut, der gerne altert.

Die Referenzspannung ist dann in der Regel zu niedrig,
die Anzeige arbeitet nur noch in einem schmalen Bereich
und schlägt nicht mehr so weit aus.

Vielleicht hast Du ein geeignetes Thermometer,
mit dem Du die Kühlmitteltemperatur einmal konkret messen kannst.


Du hattest ein Steuergerät erwähnt.
Handelt es sich nicht bei beiden Modellen um Vergasermotoren??

Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5601
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von CCSS » 05.01.2020, 13:32

Servus.

Wir hatten früher auch einen Corsa A, aber mit C12NZ, 45PS. Trotzdessen der Motor normal warm wurde, war das mit der Temperaturanzeige immer so eine Sache.

Parallel dazu gab es hier auch einen Corsa B mit C14NZ - dessen Temperaturanzeige hat immer mehr als die im Corsa A angezeigt.

Obwohl beide Motoren bei um 85°C Kühlwassertemperatur lagen (real gemessen).

Solange dein Motor also gut läuft, die Heizung warm wird und die Schläuche zum Kühler um 80°C erreichen, würde ich mir keine weiteren Gedanken machen.

Steuergerät sollte beim C14NZ auch das vom Corsa B passen. Immer vorrausgesetzt, dass da alle Komponenten der Wegfahrsperre zusammen passen (Transponder, Wegfahrsperrensteuergerät).

Thomas,

beide Maschinen sind Einspritzer.

X14SZ auch mit elektronischer Zündung, C14NZ mit Zündverteiler.
Gruss Sebi

Clemenz
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 22
Registriert: 19.10.2018, 19:00

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von Clemenz » 06.01.2020, 09:40

Hallo ihr beiden und danke schon mal für eure Antworten.

Ich habe die Temperatur der Kühlerschläuche vor meiner Tauschaktion mittels Infrarotthermometer gemessen, da waren es so ca um die 60-65 Grad an den Schläuchen. Jetzt wird der Motor ja auch laut Anzeige wärmer, kann eventuell heute noch mal nachmessen.

Dann erst kann ich sagen ob die Temperaturmarke die 80 Grad erreicht. Wie gesagt bei meinem B Corsa (X14SZ) war es folgendes Problem, die soll-Temperatur des Kühlmittels wurde im Sommer immer gut erreicht, im Winter jedoch musste ich einen Karton in den Kühler stecken damit er dieselbe Temperatur erreichte.

Ich würde dem Thema gar nicht so viel Aufmerksamkeit schenken, wenn die Heizung funktionieren würde. Den Wärmetauscher habe ich versucht rückwärts zu spülen hat entwerder nicht funktioniert, oder aber es liegt nicht daran.

Jetzt dazu noch eine Frage, hat der Wärmetauscher ein Ventil? Ich würde ja nach der Bauart nach nicht vermuten. Man sieht aber leider nicht direkt hin. Ich habe da nur den Vergleich zu meinem Lada, der hat eines das mit den Zügen der Heizungsregler betätigt wird. Wenn der Zug also (sofern vorhanden) ausgehängt ist wäre das auch eine Möglichkeit.

Nun zum Festspannungsregler wo genau sitzt der denn am Instrument? Und habt ihr eine Ahnung wieviel der ausspucken sollte? Bzw. wie kann ich seine Funktion auf Korrektheit testen?

Werde von der Messung berichten. Vielleicht habe ich ja doch einen dichten Wärmetauscher.. m

Ich danke euch schon mal.

Schöne Grüße
Clemenz

Benutzeravatar
Druckwelle
Corsafahrer
Corsafahrer
Beiträge: 207
Registriert: 19.02.2015, 22:55
Fahrzeug: Corsa B X12XE 16V

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von Druckwelle » 06.01.2020, 19:02

Hallo Clemenz,

der Festspannungsregler ist leicht auf der Rückseite des Kombiinstruments zu finden.
Es ist bei vielen Fahrzeugtypen meistens ein TCA 700 Y
und beim Corsa B sieht das so aus:
Bild

Bild


TCA700Y prüfen.jpg
TCA700Y prüfen.jpg (19.85 KiB) 98 mal betrachtet
Er liefert konstante 10 Volt am linken Pin gegen Masse (GROUND/GND) gemessen.
Dazu müsste man natürlich auch 12-14 Volt am Input einspeisen, ebenfalls gegen Masse GND.
Der TCA700Y wird nicht mehr hergestellt und die Restbestände sind deshalb sehr teuer.
Man könnte auch einen LM7810 vom Elektronikversender nehmen, der leistet statt 220mA sogar 1000mA und kostet ab ca. 30 Cent,
hat aber andere Kontaktbelegung: Input und Output sind vertauscht! GND ist jedoch immer in der Mitte.


Ist im Wärmetauscher vielleicht eine Luftblase eingeschlossen?
Das Problem habe ich gerade...die will einfach über normales Entlüften nicht rausgehen...

Beim Corsa A ist der Wärmetauscher wie beim Corsa B ständig im Kreislauf - nur der Luftstrom wird von einer Klappe umgelenkt, die mittels Bowdenzug bedient wird. Ob das funktioniert, hört man eigentlich am Geräusch des Gebläse-Luftstroms.
Das ändert sich deutlich beim umlegen des Heizungshebels
https://opel.7zap.com/en/car/s83/c/5/

Gruß, Thomas
Ascona B >> Kadett E >> Rekord E > > Corsa B

Clemenz
ADAC-Holer
ADAC-Holer
Beiträge: 22
Registriert: 19.10.2018, 19:00

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von Clemenz » 08.01.2020, 21:29

Hi, vielen Dank für die Info, werde den mal durchmessen. Er zeigt nämlich vielleicht wirklich nur ein Bisschen zu wenig an.

Was mir dabei aufgefallen ist, ist dass sobald der Lüfter des Kühlers schaltet, die Temperatur am Anzeigeinstrument rasant abfällt...

Eine Luftblase im Wärmetauscher wäre denkswert, ich habe manchmal beim beschleunigen ein gluckerndes Geräusch...

Etwas anderes ist mir heute beim Starthilfe geben aufgefallen und zwar, die Heizung funktioniert, aber nur wenn ich die Fußraumheizung verwende, die oberen Luftauslässe blasen nur kalt, trotz eindeutigem Geräusch der Luftklappe beim umstellen.

Nun zu meiner Frage, da bei alten Autos nicht unüblich, sind die oberen Luftdüsen nur zur Frischuftanreicherung? Oder ist bei mir wirklich nur etwas ausgehängt?

Vielen Dank und liebe Grüße aus dem verregneten Niederösterreich.
Clemenz

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5601
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Richtung des Heizungswärmetauschers

Beitrag von CCSS » 12.01.2020, 14:19

Warme Luft sollte überall ausströmen!

Was da jetzt genau sein kann, weiß ich beim Corsa A nicht.
Eigentlich bleibt da aber nur ein Problem mit den Luftklappen!

Hast du das Kühlmittelsystem mal entlüftet?

Das geht über das rausschrauben des Kühlmitteltemperatursensors links (von vorne draufgeschaut) unterhalb des Luftsammlers oben am Motorblock hinten zur Spritzwand.

Motor kalt und aus, Sensor etwas lösen bis Wasser gleichmässig austritt.
Gruss Sebi

Antworten

Zurück zu „Motor und Abgasanlage (Corsa A)“