Kalte Kupplung rupft

Motor, Getriebe, Antrieb, Auspuff, etc. (Corsa C)
Antworten
schwarzer cruiser
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 43
Registriert: 03.07.2018, 19:50
Fahrzeug: Corsa C 1,2 TP
Wohnort: Neu-Ulm

Kalte Kupplung rupft

Beitrag von schwarzer cruiser » 08.12.2018, 20:58

Hallo Allerseits,
sind Ingenieure / innen anwesend ?
Meine Kupplung rupft seit dem ich den Corsa C, fabrikneu beim Opel Händler vom Platz gefahren habe.
Das Verhalten verschwindet aber völlig wenn das Fz. eine gewisse Betriebstemparatur erreicht hat.
Opel sagt "normal"
Das viele Schalter dieses Problem haben weiß ich mittlerweile aus hunderten von markenübergreifenden Treats.
Wie und wo entsteht aber dieses Phänomen, für das ich in den vielen Jahren seit 2006 keine technisch detailierte Antwort gefunden habe.
Herzlichen Dank! :)

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5280
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von CCSS » 09.12.2018, 15:30

Mahlzeit.

Du fährst einen Corsa D?

Der Corsa C (in dessen Bereich du gepostet hast) leidet nämlich meines Wissens nicht unter den genannten Symptomen.

Vorweg: ich bin kein KFZ Ingenieur. :mrgreen:

Das ist bei dem Phänomen echt lustig: manche Corsa haben das, andere nicht, bei manchen ist es mal da und mal nicht...

Ich sehe da einen Zusammenhang mit feucht/ kalter Witterung. Meine Freundin hatte das auch mal ständig, bis ich den Wagen mal eine Zeit scharf bewegt habe: seitdem ist das nie wieder aufgetreten.

Irgendwie verändert sich da in bestimmten Situationen das Reibverhalten zwischen Schwungscheibe, Kupplungsreibscheibe und dem Kupplungsautomaten.

Opel hat da ja anfangs lustig Kupplungen getauscht: dass ging dann eine Zeit gut und dann fingen die Probleme wieder an.

Gerüchten nach (meinte mein Onkel letztens - arbeitet als Werkstattmeister in einem großen FOH) treten die Probleme mittlerweile nicht mehr auf - also wenn bei alten Corsa D die Kupplung durch aktuelle Baumuster getauscht werden.

Ich vermute, dass da im Kupplungsautomaten die Druckfedern irgendwie nicht richtig abgestimmt worden sind. Eventuell zu schwach?
Dann springt die Reibscheibe beim einkuppeln von der Schwungscheibe/ dem Kupplungsautomaten wieder weg, anstatt sich sanft bei langsam steigenden Druck des Kupplungsautomaten (man kuppelt ja sanft ein :mrgreen: ) immer weiter anzulegen und die Kraft gleichmässig aufzubauen.

Vielleicht liegt die Reibscheibe aber etwas gekippt auf der Getriebeeingangswellenverzahnung und fängt deshalb beim einkuppeln das springen an.

Versuch mal eine sich schnell drehende Scheibe langsam an eine platte Fläche anzulegen: wenn du zu langsam ran gehst und/oder beide Flächen nicht sauber parallel liegen, tanzt die Scheibe nach Flächenkontakt erstmal eiernd rum und rutscht dann sauber laufend aus.

Alles nur Vermutungen, ich bin kein Kupplungsentwickler.

Diese Problematik, ob jetzt mit "schiefer" Reibscheibe, den Federn etc. verändert sich natürlich mit sich veränderndem Reibverhalten des ganzen Kupplungsapparates (durch zB. andere Temperaturen / Feuchtigkeit).

Jetzt hab ich viel geschrieben, ein wenig überlegt, aber schlauer sind wir trotzdem nicht. :mrgreen:
Gruss Sebi

schwarzer cruiser
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 43
Registriert: 03.07.2018, 19:50
Fahrzeug: Corsa C 1,2 TP
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von schwarzer cruiser » 09.12.2018, 16:05

Hey , nicht schlecht für einen Nichtingenieuer :)
So viele einleuchtende Infos zu meiner Radiegummi-Kupplung habe ich noch nie erhalten .
Außerdem bin ich froh, dass ich von meinem Corsa C , Facelift, letzte Baureihe, nicht zum D gewechselt bin.
Ich schätze mal mein später C 2006 hat dann schon den beanstandungswürdigen D-Kuplungsatz verbaut.
Sollte ich mich für einen Kupplungstausch entscheiden, stellt sich die Frage welche Teilenummer, Original Opel Ersatzteil oder Internt Ersatzteil ?
Kann man davon ausgehen dass die besagten Schrottkupplungen mittlerweile alle im Container gelandet sind, oder lungert da immer noch Gerupfe in den Regalen herum ? :)

Übrigens die Ellipsoid-Scheinwerfer des Facelift taugen auch nix :wink:

Dank und Gruß
Fred

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5280
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von CCSS » 16.12.2018, 14:40

Mahlzeit Fred.

Ah, doch tatsächlich Corsa C. Sehr interessant!

Gut das es ein 2006er ist - das lässt zumindest hoffen dass da schon die "Problemkupplung" verbaut wurde.

Tja, Gewissheit das deine Probleme nach einem Kupplungstausch dann weg sind, kann dir ja niemand geben.

Wenn würde ich aber einen originalen Sachs- Satz einsetzen. Am besten nicht vom FOH, wer weiß was der da ausm Regal zieht an Altlasten. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Zu den Scheinwerfern: voll nachvollziehbar. Optik vor Funktion sag ich da nur.

Was hatte mein Vatter sich damals gefreut, als er vom Audi A3 8L Vorfacelift auf einen 8L Vacelift gewechselt ist. Darfst 3 mal raten was der "neue" für Scheinwerfer verbaut hatte.

Die waren dermaßen Schei**e! Da lieferte mit Abblendlicht mein Corsa B deutlich besseres Licht.
Fernlicht war aber immer okay, denke beim Corsa C ist das genauso?

Diese Eliptoidendinger sind auf jeden Fall der Grund, weshalb Vadderns aktueller Audi A3 8P Xenon verbaut hat. :mrgreen:
Gruss Sebi

schwarzer cruiser
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 43
Registriert: 03.07.2018, 19:50
Fahrzeug: Corsa C 1,2 TP
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von schwarzer cruiser » 16.12.2018, 16:50

Sachs klingt gut ! Vielleicht lassen sich die "Sachsen" mit dem Opel-Kupplungsproblem belästigen um neue Erkentnisse zu erlangen.
Mit dem Austausch der Laternen habe ich bisher nur gezögert, weil ich nicht in Erfahrung bringen konnte, ob das Downgrade auf die 2003er Halos per plug & play möglich ist. Auf Kabelbaum-Modifikationen habe ich wenig Lust. Auch sollte der Zugang zu den Einstellschrauben oben am Frontblech identisch sein. Über Unterschiede bei den Stellmotoren weiß man ja auch herzlich wenig.
Wenn deinen Pa die erstaunlchen Kosten für Xenon -Leuchtmittel und deren Installation nicht kratzen, hat er sicherlich eine schöne Ausleuchtung vor den vier Ringen :mrgreen:
Für solchen Snack und das Vergleichen der Fz-Generationen ist ein Markentreffen, wie ich das bei den VW-Käferfreunden viele Jahre genossen habe, einfach perfekt. :dafür: :)
Schöne Grüße ! :)

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5280
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von CCSS » 23.12.2018, 15:28

Mahlzeit.

Stimmt, die bei Sachs könnte man ja mal fragen: hoffentlich wissen die Bescheid. Keine Ahnung wer Originalzulieferer ist bei Opel!

Zu den Scheinwerfern: die sollen tatsächlich P&P zu tauschen sein was Form und Anordnung der Motoren und Einsteller angeht.

Was den Kabelbaum angeht habe ich aber 2 verschiedene Meinungen gehört: passt nicht, weil original Kabelbaum zu kurz (müsste verlängert werden, was ja, Lötkenntnisse vorausgesetzt, kein Problem darstellen sollte. Und passt sofort.


Die Audi Xenonbrenner hab ich schon getauscht gegen neue Markendinger, weil die alten eher gelblich als weiß waren.

70€ das Stück, ein paar Minunten gebastel pro Seite (man kommt da über das Radhaus dran :mrgreen: ) und schön funzelt es wieder weiß!
Wer das nicht selbst machen kann, hat aber die A- Karte: da geb ich dir Recht.
Gruss Sebi

schwarzer cruiser
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 43
Registriert: 03.07.2018, 19:50
Fahrzeug: Corsa C 1,2 TP
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von schwarzer cruiser » 29.12.2018, 14:47

Na dann guten Rutsch ! :)
Jetzt sind wir eigentlich im elktrischen Teil des Forums gelandet.
Zur Scheinwerfer- Einstellung sehe ich nur eine Schraube für Fahrlicht und eine für Fernlicht, offenbar nur vertikale Verstellung
Wo wird denn die Horizontale eingestellt ?
Kabelbaumverlängerung ist wohl eher eine Arbeit bei schönem Wetter mit starkem Rücken :wink:

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5280
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von CCSS » 30.12.2018, 14:43

Fern- und Abblendlicht wird zusammen eingestellt!

Vermutlich siehst du da also die Einsteller für H/V!
Gruss Sebi

schwarzer cruiser
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 43
Registriert: 03.07.2018, 19:50
Fahrzeug: Corsa C 1,2 TP
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von schwarzer cruiser » 04.01.2019, 20:33

Aha ! zwei Schrauben je SW. Kunststoff-Innensechskant. Je parallel über dem Linsen-bzw. Reflektor-SW, was zu der nicht unlogischen Falschannahme führt, dass Fahr- und Fern getrennt eingestellt werden.
H & V muss ich durch drehen heraus bekommen oder tatsächlich in die Werkstatt !? :roll:

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5280
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von CCSS » 06.01.2019, 13:59

Das siehst du, wenn das Auto vor einer Wand steht, mit eingeschaltetem Licht natürlich! :mrgreen:

Aber zum richtigen einstellen muss eigentlich ein Lichttester her, manche Werkstätten machen das eben fürn paar € in die Kaffeekasse.
Gruss Sebi

schwarzer cruiser
Umweltschoner
Umweltschoner
Beiträge: 43
Registriert: 03.07.2018, 19:50
Fahrzeug: Corsa C 1,2 TP
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von schwarzer cruiser » 12.01.2019, 20:04

Wenn Bosch die Laternen einstellt sehe ich nur noch 2m Strecke vor mir :schock: Bein Nacht natürlich :scherzkeks:

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 5280
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Kalte Kupplung rupft

Beitrag von CCSS » 13.01.2019, 16:29

Dann hast du sicher die Höhenverstellung ganz unten, oder?

:mrgreen:

Komm, gibs zu! :saufen:
Gruss Sebi

Antworten

Zurück zu „Motor und Abgasanlage (Corsa C)“