Corsa A C20NE Dies & Das

Tipps und Hilfen rund um den Umbau ab 2.0L
Antworten
Patrick
Administrator
Administrator
Beiträge: 5684
Registriert: 07.03.2003, 17:07
Wohnort: Land Brandenburg
Kontaktdaten:

Corsa A C20NE Dies & Das

Beitrag von Patrick » 20.07.2019, 13:09

Moin zusammen,

ich habe nach schätzungsweise 10 Jahren meinen Corsa wieder entstaubt und will ihn mal endlich komplettieren. ;-)
Ich hatte damals einen NE reingehangen, der auch schon mal lief, aber nie richtig gut.

Während ich gerade noch dabei bin, alles instand zu setzen, wie Fahrwerk, Bremsen, Spritleitungen, etc., fallen mir so manche Dinge auf, die ich einfach mal hier reintickern möchte und hoffe, dass der eine oder andere eine Idee hat.

13" und große Bremse
Ich hatte damals die 16V Bremse vom Kadett verbaut, will heute aber kleinere Räder fahren. Und zwar habe ich mir ein paar Sätze ATS Classic gekauft und will mit Slicks fahren. Die Räder passen, erwartungsgemäß, natürlich nicht auf die große Bremse, daher wollte ich auf die GSi Bremse vom Corsa zurück rüsten. Aber gibts da vielleicht eine andere, bessere Alternative, vielleicht was mit 2 Kolben?
Sonst müsste ich mir was selber bauen ausm Rennsport, z. B. von Willwood.

Danke fürs erste :)
Patrick
PS: TÜV ist mir egal, wird nie wieder zugelassen
„Um den Hybridantrieb besser aussehen zu lassen, haben die Japaner nebenher etwas sehr Sinnvolles gemacht. Sie haben sich mit dem Auto an sich beschäftigt, um den Luftwiderstand und die Rollreibung abzusenken. […] So kommt mindestens ein Drittel des Verbrauchsvorteils des Toyota Prius gar nicht von der Hybridtechnik, sondern vom optimierten Fahrzeug.“
Fritz Indra in der ADACmotorwelt 11/2005

Antworten

Zurück zu „Umbauten ab 2.0L“