Offene Fragen Corsa A C20NE

Tipps und Hilfen rund um den Umbau ab 2.0L
Antworten
Günthergünther
Besucher
Besucher
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2018, 15:58

Offene Fragen Corsa A C20NE

Beitrag von Günthergünther » 04.01.2018, 16:14

Hallo,

zur Zeit baue ich einen Corsa A auf C20NE um. Das Auto ist soweit fertig gefüllert, es muss also nur noch angeschliffen werden und dann kann der Lack drauf. Der eigentliche Umbau hat aber noch offene Fragen. ICh werde einen C20NE mit F15 Getriebe fahren. Das Schwungrad dafür ist ein Tellerschwungrad von irgend einem ominösen Dieselmotor, aber ich weiß leider nicht, welche Kupplung ich zu fahren habe. Im Internet lese ich immer nur von den Topfschwungrädern, um ein Smallblock-Getriebe am C20NE zu fahren. Weiterhin bin ich mir nicht sicher, welche Kühlwasserschläuche ich verwenden muss. Eigentlich wollte ich die Silikonschläuche von Roose Motorsport nehmen, aber die gibt es nur für 13N/13S, C16XE und C20XE/LET Umbauten. Kann ich bedenkenlos die Schläuche von Roose nehmen? Welche müsste ich dann auswählen? Oder sollte ich auf Originalschläuche vom C16SEI setzen? Kann ich einfach eine Innentankpumpe vom Tigra A X14XE nehmen? Oder bin ich gezwungen, eine Außentankpumpe zu verwenden? Habe meinen GSI Tank für außenliegende Pumpe leider verkauft :oops:

Danke schon jetzt für Eure Hilfe!

Copperhead
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1593
Registriert: 08.08.2015, 18:54

Re: Offene Fragen Corsa A C20NE

Beitrag von Copperhead » 04.01.2018, 17:27

Wenn die Schläuche für den C20XE passen, sollten sie auch für den NE gehen. Der NE braucht soweit ich weiß die außenliegende Pumpe. Zumindest braucht er ganz gut Druck, aber ich weiß aus dem Kopf nicht, was die Pumpe vom X14XE kann.
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Brett und Hirn.

Dieser Beitrag besteht zu 100% aus glücklichen Bytes aus Biohaltung!

Günthergünther
Besucher
Besucher
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2018, 15:58

Re: Offene Fragen Corsa A C20NE

Beitrag von Günthergünther » 05.01.2018, 02:01

Hallo,

Die X14XE Pumpe wurde auch im Omega MV6 verbaut.. und im Astra X20XEV.. das sollte denke ich reichen. Sind die Schläuche für NE/XE identisch? Wäre schön, das genau zu wissen, denn die Schläuche kosten 150€.

Grüße!

Benutzeravatar
r.siegel
Wissensbestie
Wissensbestie
Beiträge: 6539
Registriert: 17.03.2006, 20:16
Fahrzeug: Corsa A mit Dampf
Wohnort: 38820 halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Offene Fragen Corsa A C20NE

Beitrag von r.siegel » 10.01.2018, 00:11

Mit den Schläuchen sehe ich nicht so ,das man die einfach für den xe nehmen kann ,denn da passen sicherlich nicht alle und bei dem Preis dafür würde ich erstmal gucken was von den orginalen zu kombinieren geht.Die pumpe kannste vom x14xe nehmen oder du schraubst dir einfach eine aus nem astra f mit c16se ,x14xe,x16xe,x18xe ,c20ne,x20xev oder c20xe raus . Ist immer die gleiche und du brauchst sie nur in den Corsatank reinschrauben komplett mit halter.Bei der Kupplung kann ich nichts sagen hab ich mich noch nie drum gekümmert , denn son umbau (c20NE) würde ich nicht machen ,
mfg Ralf
----------------------------------------------------
DAS RENNEN WIRD AUF DER BREMSE GEWONNEN, ABER SCHNELL FAHRN IS AUCH SCHÖN!

meine gallerie: corsa-a-baujahr-1982-1993--f63/r-siegel ... 15774.html
so hört er sich an : http://www.myvideo.de/watch/1205651/ich ... _1_8_meile

Günthergünther
Besucher
Besucher
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2018, 15:58

Re: Offene Fragen Corsa A C20NE

Beitrag von Günthergünther » 22.01.2018, 18:41

Hallo,

welche Kühlerschläuche habt ihr denn für eure C20NE-Umbauten verwendet?

Grüße, Thomas

Benutzeravatar
Corsa_B_92
Echter Corsafan
Echter Corsafan
Beiträge: 1167
Registriert: 15.11.2010, 15:34
Fahrzeug: Corsa B 2.0 8V
Wohnort: Berlin

Re: Offene Fragen Corsa A C20NE

Beitrag von Corsa_B_92 » 21.02.2018, 21:11

Größtenteils die Originalschläuche + ein paar andere aus der "Schlauchkiste" in der Halle. Habe mir am Anfang auch den Kopf darüber zerbrochen. Im Endeffekt ist das halb so wild mit den Schläuchen.

Antworten

Zurück zu „Umbauten ab 2.0L“