Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Alles, was sonst kein Zuhause findet. (Corsa C)
Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4947
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von CCSS » 07.12.2016, 22:54

Copperhead hat geschrieben:Also ich kenn das von alten Vergasermotoren, wenn die zu mager eingestellt sind, halten die auch erstmal die Drehzahl nach dem gaswegnehmen. Ich erklär mir das so, dass mageres Gemisch ja wärmer verbrennt und daher direkt nach dem geswegnehmen das Gemisch noch doller verbrennt bis der Brennraum wieder etwas kälter ist. Ist aber nur eine Vermutung.
Jedenfalls laufen die 1,0er auch relativ mager (wohl um den Verbrauch zu senken), daher dürften die sich auch ähnlich benehmen wie Vergaser.
Dieses Phänomen kenne ich auch.

Allerdings nur von meinem Motorrad mit 1200er Motor - da merkt man das noch stärker als am Auto: sonen hochdrehendes 4 Zylinder Motörchen hängt naturgemäss sehr hart am Gas. Da wirken sich kleinere Gemischfehler sofort aus, beim abstimmen hatte ich da teilweise ein Abtourproblem. :mrgreen:

Und da sich ein Motorradgetriebe im Gegensatz zum Autogetriebe sauschnell schalten lässt, merkt man jegliche Ansprechverzögerung sofort.

Bei neueren Maschinen wird langsameres Abtouren teils auch extra einprogrammiert. Sehr nervig.
Ein guter Bekannter hat sich eine Kawasaki ZZR1400 neu gekauft - 200PS hat DER Gerät, von Werk aber stark kastriert.
Drehzahlanhebung beim Schalten sowie Drehmoment - und Ansprechbegrenzer in den Gängen 1 bis 3 vorhanden.

Ging dann schnell zum Tuner der Hobel, alles ausprogrammiert, besser fahrbar als vorher, trotz der nun 220PS. Braucht kein Schwein, ehrlich! Aber in 8.5s von 120 auf 280 zu schnipsen ist spaßig. :nono:
Gruss Sebi

CL34NM4N
Radarfallenbremser
Radarfallenbremser
Beiträge: 92
Registriert: 22.04.2015, 18:05
Fahrzeug: Corsa C 1.0 12V
Wohnort: Leipzig

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von CL34NM4N » 08.12.2016, 22:00

Das mit der Drehzahl: also beim runter schalten ist es wie eh und je, das klappt gut... aber durch das langsame Abfallen macht er meist einen kleinen Satz nach vorn (zumindest leicht spürbar) beim HOCH schalten, falls man sich nicht gerade Zeit lässt.

Ansonsten fährt sich dieser Z10XEP wirklich erstaunlich gut, auch Leistung ist okay. Ist immerhin nur ein 1.0er! Bin aber echt begeistert - und verknallt hehe... Was den Verbrauch angeht, muss ich die zweite Volltankung abwarten (die erste war zum notieren der km).

Das mit dem Öl bekomme ich auch noch hin... :)
LG, CL34NM4N

CL34NM4N
Radarfallenbremser
Radarfallenbremser
Beiträge: 92
Registriert: 22.04.2015, 18:05
Fahrzeug: Corsa C 1.0 12V
Wohnort: Leipzig

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von CL34NM4N » 10.12.2016, 23:39

Nach dem Volltanken stelle ich fest, dass er 7 Liter in der Stadt braucht. Mit dem Gewicht und der Leistung von süssen 60PS geht das in Ordnung...
LG, CL34NM4N

Benutzeravatar
Corsa Black Mamba
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3539
Registriert: 11.03.2014, 13:44
Fahrzeug: Corsa B
Wohnort: Künzelsau/ FRH

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von Corsa Black Mamba » 11.12.2016, 09:29

Moin Sebi. Der Leerlaufsteller hat mit dem hochdrehen im Leerlauf schon was zu sagen. Wenn du zB. an eine Kreuzung rollst und hast den Fuß vom Gas, der Motor geht also in Leerlauf, das MSG bekommt aber noch Drehzahlimpulse vom ABS Sensor, dann regelt dieser Leerlaufstellmotor gegen das schließen der Drosselklappe aus und die Drehzahl wird langsam abgefangen.Du kannst ja mal spaßhalber mit angeklemmten Tech1 fahren und während der Fahrt die Schrittwerte der Leerlauffüllungsregelung anschauen, dann siehst du in Zahlen wie der Stellmotor regelt.
Bei mir herrscht Airbagfreie Zone
Fuhrpark:
Corsa B EZ:97, X12SZ+ RiP
Corsa B EZ:95, C16SEI
Corsa B EZ:98, X10XE verkauft
Aprilia SR 125
Aktuell: Ford Focus Tunier EZ:2006 1.6 Duratec, 37500 Kilometer

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4947
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von CCSS » 11.12.2016, 17:30

Jou, im Leerlauf schon. Aber beim fahren sehe ich bei meinem X16XE keine Regelung, wenn man vernünftig schaltet.
Ist man zu langsam, macht der Regler natürlich auf.

CL34, die DK hattest du gereinigt? Der Corsa D meiner Freundin tourte auch erschreckend langsam ab, eine Reinigung hat geholfen.
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Corsa Black Mamba
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3539
Registriert: 11.03.2014, 13:44
Fahrzeug: Corsa B
Wohnort: Künzelsau/ FRH

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von Corsa Black Mamba » 12.12.2016, 14:10

Das System bei deinem 16V ist ja auch anders ausgelegt als wie beim 1.0 und 1.2 Kettenmotor. Bei diesen Motoren hockt aussen am Gehäuse dieser Stellmotor wo gegen die Drosselklappe drückt. Aber bei hoher Drehzahl regelt der freilich nicht aus und erhöht da die Drehzahl. So einen großen Weg hat der nun auch nicht. :mrgreen:
Bei mir herrscht Airbagfreie Zone
Fuhrpark:
Corsa B EZ:97, X12SZ+ RiP
Corsa B EZ:95, C16SEI
Corsa B EZ:98, X10XE verkauft
Aprilia SR 125
Aktuell: Ford Focus Tunier EZ:2006 1.6 Duratec, 37500 Kilometer

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4947
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von CCSS » 13.12.2016, 19:21

Corsa Black Mamba hat geschrieben:Das System bei deinem 16V ist ja auch anders ausgelegt als wie beim 1.0 und 1.2 Kettenmotor. Bei diesen Motoren hockt aussen am Gehäuse dieser Stellmotor wo gegen die Drosselklappe drückt. Aber bei hoher Drehzahl regelt der freilich nicht aus und erhöht da die Drehzahl. So einen großen Weg hat der nun auch nicht. :mrgreen:
Korrekt. Bei mir isset ja nen Zusatzluftschieber, unabhängig von der DK! :)
Gruss Sebi

Benutzeravatar
Corsa Black Mamba
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 3539
Registriert: 11.03.2014, 13:44
Fahrzeug: Corsa B
Wohnort: Künzelsau/ FRH

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von Corsa Black Mamba » 14.12.2016, 12:54

Mahlzeit. Ich hab fest gestellt das neue Motoren grundsätzlich drehzahlempfindlich sind. Egal ob nun mein Ford oder die Vw und Audis bei uns im betrieblichen Fuhrpark, wenn kch die so kuppel bzw schalte wie früher meine Autos, dann gehn die alle mit der Drehzahl hoch. Bei meinen alten Kisten konnt ich zum schalten Kupplung gleichzeitig tappen während ich den Gasfuß leicht gelupft hab. Bei den jetzigen muss ich zuerst vom Gas und dann erst Kuppeln. Wenn man das nämlich gleichzeitig macht drehen die Motoren kurz hoch. Klingt grausam, so als ob man nicht fahren kann.
Bei mir herrscht Airbagfreie Zone
Fuhrpark:
Corsa B EZ:97, X12SZ+ RiP
Corsa B EZ:95, C16SEI
Corsa B EZ:98, X10XE verkauft
Aprilia SR 125
Aktuell: Ford Focus Tunier EZ:2006 1.6 Duratec, 37500 Kilometer

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4947
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von CCSS » 16.12.2016, 19:41

Corsa Black Mamba hat geschrieben:Mahlzeit. Ich hab fest gestellt das neue Motoren grundsätzlich drehzahlempfindlich sind. Egal ob nun mein Ford oder die Vw und Audis bei uns im betrieblichen Fuhrpark, wenn kch die so kuppel bzw schalte wie früher meine Autos, dann gehn die alle mit der Drehzahl hoch. Bei meinen alten Kisten konnt ich zum schalten Kupplung gleichzeitig tappen während ich den Gasfuß leicht gelupft hab. Bei den jetzigen muss ich zuerst vom Gas und dann erst Kuppeln. Wenn man das nämlich gleichzeitig macht drehen die Motoren kurz hoch. Klingt grausam, so als ob man nicht fahren kann.
Ich bin froh, das du das schreibst! :mrgreen:

Nen Bekannter fährt einen Ford Focus MKII 1.8 (115PS), an dem ich schon gearbeitet habe. Bei dem ist mir das mit der Drehzahlanhebung nämlich besonders krass aufgefallen, sodass ich erstmal eine Zeit lang ganz bewusst geschaltet habe, weil ich dachte ich mache was verkehrt.

Ich tippe darauf, dass das wieder der Abgasreduzierung dient. :mrgreen:
Gruss Sebi

Copperhead
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1592
Registriert: 08.08.2015, 18:54

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von Copperhead » 16.12.2016, 21:18

Oder vielleicht auch ein Nebeneffekt von neuen Materialien, Kolben und Pleuel werden halt leichter und weniger bewegte Masse im Motor dreht natürlich auch schneller hoch. Ich schätze mal, es ist eine Kombination aus Leichtbau und diesen ganzen "Assistenz"-Systemen, die angeblich das fahren leichter machen sollen.
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Brett und Hirn.

Dieser Beitrag besteht zu 100% aus glücklichen Bytes aus Biohaltung!

Benutzeravatar
CCSS
Gott des Forums!
Gott des Forums!
Beiträge: 4947
Registriert: 17.06.2012, 12:40
Fahrzeug: Corsa B 1.6 16V
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von CCSS » 18.12.2016, 14:38

Nene, also Materialabhängig ist das definitiv nicht!

Vor ein paar Tagen bin ich einen Golf R als Handschalter gefahren - der hing bissig am Gas und ließ sich punkt genau schalten, kein höher Drehen oder andere Spielchen.
Gruss Sebi

Copperhead
Corsaschrauber
Corsaschrauber
Beiträge: 1592
Registriert: 08.08.2015, 18:54

Re: Suche Tips beim Kauf von 2003er Corsa C 1.0 12V

Beitrag von Copperhead » 18.12.2016, 17:00

Oh man, so eine Rakete hätte ich auch gerne mal selbst in den Fingern :scherzkeks: Wobei ich über den Motor vom Scirocco R noch besseres gehört hab, als über den vom Golf R.
Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Brett und Hirn.

Dieser Beitrag besteht zu 100% aus glücklichen Bytes aus Biohaltung!

Antworten

Zurück zu „Sonstige (Corsa C)“